10. März 2020 / 14:46 Uhr

Jugend-Oberliga: U19 des SV Eichede mit 15:2-Sieg, U15 des TSV Bargteheide kommt unter die Räder

Jugend-Oberliga: U19 des SV Eichede mit 15:2-Sieg, U15 des TSV Bargteheide kommt unter die Räder

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Öz von der U19 des SV Eichede (hier im Duell gegen Henner-Linus Sprengel vom TSV Pansdorf) gelangen beim 15:2-Kantersieg seiner Mannschaft gegen den TSV Altenholz ganze sieben Tore!
Kevin Öz von der U19 des SV Eichede (hier im Duell gegen Henner-Linus Sprengel vom TSV Pansdorf) gelangen beim 15:2-Kantersieg seiner Mannschaft gegen den TSV Altenholz ganze sieben Tore! © Agentur 54°
Anzeige

Die Jugendmannschaften des SV Eichede gewannen alle ihre Spiele mehr als deutlich

Von Klaus Unger

Anzeige

Oberliga Schleswig – Holstein

A-Junioren TSV Altenholz – SV Eichede 2:15 (1:7)

Bereits nach fünf Minuten gingen die Steinburger durch Leon Tonder in Führung. Danach traf Kevin Öz gleich ganze sieben Male ins gegnerische Tor (7., 24., 30., 37., 42. FE), 43., 48.). Darunter gleich zweimal einen lupenreinen Hattrick. „Die gute Vorbereitung auf die Rückrunde hat sich ausgezeichnet“, äußerte sich ein zufriedener SVE-Trainer Thomas Runge, der noch die erfolgreichen Torschützen Luca Störmer (47., 87., 89.), sowie Mike Clausen (69.) in die Steinburger Torschützenliste eintragen konnte. Marcel Prahl unterlief in der 32. Minute ein Eigentor zum 1:4. Lönne Christiansen erzielte in der 68. Minute das einzige „echte" TSV-Tor zum 2:11. Nachdem nun der Drittletzte hoch bezwungen wurde, geht es am Samstag um 15 Uhr zum Vorletzten SG DGF/Sternen Flensburg.

Mehr Sport aus der LN-Region

U19 des TSV Bargteheide verliert deutlich

TSV Bargteheide – SG Süderbrarup/Angeln 0:6 (0:3)

Als Kresten Jürgensen die Gäste bereits nach zwei Minuten in Führung brachte, ließen die Spieler des TSV Bargteheide schon die Köpfe hängen. „Das Zweikampfverhalten fehlte an diesem Tag total“, so TSV-Trainer Michael Burg. Der sichtlich angefressen war, was sein Team an den Tag legte. Christian Rottschäfer (11., 66.), Jürgensen (41.), sowie Joris Naeve (54., 60.) sorgten für den Erfolg der Gäste, „der zwar verdient ausfällt, am Ende aber doch etwas zu hoch ausfällt“, so Burg. Am Samstag um 16 Uhr ist der TSV Altenholz bei den Weinroten zu Gast.


Die besten Bilder vom Spiel VfB Lübeck gegen HSC Hannover

Die Führung: Patrick Hobsch jubelt nach seinem Tor zum 1:0. Zur Galerie
Die Führung: Patrick Hobsch jubelt nach seinem Tor zum 1:0. ©

U19 des TSV Trittau kann TuRa Meldorf nur kurz Paroli bieten

TSV Trittau – TuRa Meldorf 2:6 (0:3)

Im ersten Abschnitt kamen die Hausherren nicht so richtig in Tritt. Zudem stand die Abwehr des TSV Trittau nicht immer sicher. So gelang Luca Gehrts in der 13. Spielminute der Meldorfer Führungstreffer. Er war es auch, der in der 40. Minute auf 2:0 erhöhte. Nur eine Minute später erzielte Moritz Janßen das in der Höhe nicht unverdiente Halbzeitergebnis. Zwar kamen die Hausherren in Durchgang zwei bis auf 2:3 heran, die Treffer durch Marcel Kröger (49.) und Alaa Nader (50.) brachten allerdings nicht den erhofften Aufschwung. Die Gäste legten in der Folge schnell nach und Kim Ploog sorgte mit seinen drei Toren (55., 86., 88.) für den klaren Erfolg, der am Ende auch in der Höhe verdient ausfiel. Am Sonntag um 13.30 Uhr gastiert der TSV beim TSV Kronshagen.

U17 des SV Eichede ohne Probleme beim TSV Kropp

B-Junioren

TSV Kropp – SV Eichede 1:7 (1:2)

Im ersten Abschnitt war die Partie recht ausgeglichen. Mit etwas Glück konnten die Steinburger aber mit einer knappen Führung in die Pause gehen. Timon Henk (9.) und Leon Nagorny (24.) brachten den SVE in Front. Als dann Matej Alilovic auf 1:2 verkürzen konnte (35.), schwamm die SVE-Abwehr doch sehr. Im zweiten Abschnitt war es dann ein Spiel in eine Richtung, nämlich in die des TSV-Gehäuses. Nagorny (42., 57.), Maik Gaus (55., 63.), sowie Phil Grütter (69.) schossen noch einen klaren Sieg heraus. Am kommenden Samstag gastiert der SV Eichede um 14 Uhr beim Eckernförder SV.

Ersatzgeschwächte U15 des TSV Bargteheide ohne Chance beim SV Eichede

C-Junioren

SV Eichede – TSV Bargteheide 8:0 (3:0)

Der Gast aus Bargteheide trat sehr ersatzgeschwächt an. Mit Finn Schrader musste sogar ein Mittelfeldspieler das Tor hüten. Im ersten Durchgang konnte der TSV das Spiel dann trotzdem noch offen gestalten. Lediglich Jakob Petersen (20., 34.) und Jonas Dohse (27.) kamen zu Torerfolgen für die Hausherren. Im zweiten Durchgang ließ dann aber doch die Kraft bei den TSV-Akteuren nach und die Steinburger kamen zu ihren Toren. Bjarne Sörensen (47.), Juri Altmüller (49.), Abdulkadir Doksan (56.), sowie noch einmal Dohse (68.) sorgten am Ende für den hohen Erfolg. Während das Team des SV Eichede am kommenden Wochenende spielfrei hat, empfängt der TSV Bargteheide am Sonntag um 14 Uhr den SC Weiche Flensburg 08.