10. Dezember 2019 / 18:02 Uhr

Jugend-Oberliga: U19 des SV Eichede siegt auf Kunstrasenplatz in Bad Oldesloe gegen Heider SV

Jugend-Oberliga: U19 des SV Eichede siegt auf Kunstrasenplatz in Bad Oldesloe gegen Heider SV

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marsel Kmiec (SV Eichede, links im Bild) behauptet hier gegen Paul Dohrn vom Heider SV den Ball.
Marsel Kmiec (SV Eichede, links im Bild) behauptet hier gegen Paul Dohrn vom Heider SV den Ball. © Klaus Unger/hfr
Anzeige

Auch die U15 des SV Eichede war am vergangenen Wochenende erfolgreich

Anzeige
Anzeige

Von Klaus Unger

SG Süderbrarup und TSV Bargteheide nach Spielausfall in der Oberliga in der Winterpause

A-Junioren: SG Süderbrarup – TSV Bargteheide: ausgefallen

In dieser Altersklasse folgt nun die Winterpause. Für den TSV Bargteheide geht es am 23.02.2020 um 12 Uhr beim TSV Kronshagen weiter. Drei Stunden später empfängt der TSV Trittau die SG Süderbrarup.

U17 des SV Eichede legt in der ersten Halbzeit den Grundstein für den Sieg gegen den Heider SV

B-Junioren: SV Eichede – Heider SV 4:1 (3:0)

Da in Eichede alle Plätze gesperrt waren, wurde das Spiel auf dem Kunstrasen des Kurpark-Stadion in Bad Oldesloe ausgetragen. Die „Hausherren“ übernahmen gleich das Kommando und gingen schon nach zwei Minuten durch Leon Nagorny in Führung. Er war es auch, der in der 19. Minute zum 2:0 traf. Nun kamen die Heider etwas besser in die Partie und hatten in der 34. Minute durch Melf Siegmund ihre bisher beste Chance. Das Leder ging nur knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus. Sechs Minuten vor dem Seitenwechsel schlug HSV Abwehrspieler Tobias Höfner über den Ball, das Geschenk nahm Maik Gaus dankend an und vollendete zum Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel am Geschehen. Die Steinburger hatten „alles im Griff“. In der 51. Minute tankte sich Nagorny auf der linken Seite durch, flankte in den Strafraum und Gaus vollendete zum 4:0. Nach einer Stunde gab es Strafstoß für den SVE. Nagorny legte sich das Leder hin und vergab! Melf Siegmund erzielte in der 71. Minute den Ehrentreffer der Heider. Der Sieg, in diesem Spitzenduell, geht für die Steinburger in Ordnung. Am kommenden Samstag um 13 Uhr gastiert der SVE bei der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel.

U15 des SV Eichede kommt erst in der zweiten Halbzeit in Schwung

C-Junioren SpVg. Eidertal-Molfsee – SV Eichede 1:3 (0:0) Der Tabellenvierte hatte beim Elften doch so seine liebe Mühe. Im ersten Abschnitt konnten die Hausherren sogar leichte Vorteile für sich verbuchen. Aber ein Treffer wollte ihnen nicht gelingen. In der Pause fand dann SVE Trainer Martin Steinbek die richtigen Worte. Fünf Minuten waren absolviert, da gelang Azem Galica der Führungstreffer. Aber nur drei Minuten währte die Freude, da erzielte Maurice Frank den Ausgleich. Alleridngs tat das dem Steinburger Spiel keinen Abbruch. Das Team spielte konzentriert weiter und nach einer Stunde gelang Lennart Behrend der erneute Führungstreffer. Kurz vor Spielende war es dann Juri Altmüller der zum Endstand traf. „Am Ende ein verdienter Erfolg“, so Steinbek. Am kommenden Samstag empfangen die Steinburger um 12 Uhr die Kaltenkirchener TS.

Mehr anzeigen

Bereits mehr als die Hälfte der Saison 2019/20 ist gespielt worden in der Oberliga Schleswig-Holstein. Es ist an der Zeit, mal einen etwas anderen Blick auf die bisherige Saison zu werfen: Hier ist die Fairnesstabelle der Oberligamannschaften!

Platz 1: SV Frisia 03 Risum Lindholm: Trotz Tabellenplatz 13 in der Oberliga Schleswig-Holstein ist der SV Frisia Risum Lindholm (hier Daniel Junge (Nr. 9, Oldenburger SV) gegen Eduard Klemmer (Nr. 6, SV Frisia 03 Risum-Lindholm) die fairste Mannschaft der Liga! Mit nur 27 gelben Karten und einer gelb/roten Karte aus 19 Partien kommen sie auf eine Quote von 1,57 pro Partie (je geringer die Quote, desto fairer die Mannschaft; Quoten aus fussball.de entnommen). Zur Galerie
Platz 1: SV Frisia 03 Risum Lindholm: Trotz Tabellenplatz 13 in der Oberliga Schleswig-Holstein ist der SV Frisia Risum Lindholm (hier Daniel Junge (Nr. 9, Oldenburger SV) gegen Eduard Klemmer (Nr. 6, SV Frisia 03 Risum-Lindholm) die fairste Mannschaft der Liga! Mit nur 27 gelben Karten und einer gelb/roten Karte aus 19 Partien kommen sie auf eine Quote von 1,57 pro Partie (je geringer die Quote, desto fairer die Mannschaft; Quoten aus fussball.de entnommen). ©
Anzeige

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt