08. Mai 2021 / 07:38 Uhr

Berichte: Nagelsmann will Schreuder als Co-Trainer zum FC Bayern holen

Berichte: Nagelsmann will Schreuder als Co-Trainer zum FC Bayern holen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Julian Nagelsmann (l.) und Alfred Schreuder arbeiteten bereits bei der TSG Hoffenheim zusammen.
Julian Nagelsmann (l.) und Alfred Schreuder arbeiteten bereits bei der TSG Hoffenheim zusammen. © IMAGO/Picture Point LE/Poolfoto (Montage)
Anzeige

Julian Nagelsmann übernimmt ab der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei Bundesliga-Primus FC Bayern München. Der Noch-Leipziger feilt offenbar bereits an seinem Staff und hat dabei nun wohl Alfred Schreuder als Co-Trainer auserkoren. Medienberichten zufolge ist der Niederländer ein realistischer Kandidat.

Anzeige

Der künftige Bayern-Chefcoach Julian Nagelsmann würde nach Medien-Informationen gerne seinen früheren Co-Trainer Alfred Schreuder nach München holen. Wie ESPN unter Berufung auf nicht näher benannte Quellen am Freitag berichtete, will Nagelsmann den Niederländer von einem Wechsel vom FC Barcelona zum deutschen Rekordmeister überzeugen. Bei der TSG 1899 Hoffenheim arbeitete Nagelsmann bereits mit Schreuder zusammen. Der 48-Jährige ist aktuell Assistent seines Landsmannes Ronald Koeman in Spanien.

Anzeige

Nach Bild-Informationen ist ein Engagement Schreuders in München "ein durchaus realistisches Szenario". Der 33-jährige Nagelsmann wird im Sommer für eine hohe Millionen-Ablöse von RB Leipzig zum FC Bayern wechseln. In München erhält er einen Fünfjahresvertrag.

Dass Schreuder nach wie vor und trotz in Spanien durchaus Bezugspunkte zu Deutschlands Eliteliga hat, betonte er zuletzt gegenüber der Sportbild. "Ich gucke mir fünf, sechs Bundesliga-Spiele jede Woche an. Das ist eine so tolle Liga, mit vielen großen Vereinen", so Schreuder. Und die Position des Nagelsmann-Assistenten ist aktuell noch vakant. Der Vertrag von Miroslav Klose bei den Bayern läuft zum Saisonende aus. Wie es mit Hermann Gerland weitergeht, ist ebenfalls offen.