08. Juni 2017 / 18:28 Uhr

Julian Riedel wechselt zum FC Hansa

Julian Riedel wechselt zum FC Hansa

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Bildunterschrift: René Schneider (links), Vorstand Sport des F.C. Hansa Rostock, heißt Neuzugang Julian Riedel beim FCH willkommen.
Bildunterschrift: René Schneider (links), Vorstand Sport des F.C. Hansa Rostock, heißt Neuzugang Julian Riedel beim FCH willkommen. © F.C. Hansa Rostock
Anzeige

Außenverteidiger unterschreibt Zweijahresvertrag beim Drittligisten.

Anzeige

Außenverteidiger Julian Riedel wechselt zum FC Hansa Rostock. Der 25-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 beim Fußball-Drittligisten, mit Option auf ein weiteres Jahr. Der gebürtige Leverkusener kommt von Zweitligist FC Erzgebirge Aue an die Ostseeküste.

Anzeige

Hansas neuer Cheftrainer Pavel Dotchev und der Neuzugang kennen sich noch aus ihrer gemeinsamen Zeit bei den Sachsen (Juli 2015 bis Februar 2017) . Unter dem bulgarischen Coach war Riedel stets Stammspieler. Der 1,84 Meter große Defensivmann kommt mit der Erfahrung von 12 Zweitliga- und 62 Drittliga-Einsätzen. "Ich freue mich sehr auf Hansa, das Ostseestadion und die vielen Fans hier. Ich habe früher die Bundesliga-Spiele der Kogge vor dem Fernseher verfolgt und bin stolz darauf, ab sofort das Hansa-Trikot zu tragen", wird Riedel in einer Pressemitteilung der Rostocker zitiert.

Auch Coach Pavel Dotchev äußert sich zum dritten Zugang nach Bryan Henning (Hertha BSC II) und Eigengewächs Jakob Gesien (eigene A-Jugend). "Julian verfügt über eine große fußballerische Qualität, ist beidfüßig und passt außerdem charakterlich perfekt in unser neues Team. Wir planen ihn als Innenverteidiger ein, aber er kann auch auf vielen anderen Positionen eingesetzt werden, was ihn noch wertvoller für uns macht", so der Übungsleiter.

Vor seinem Engagement in Aue kickte Riedel für Drittligist Preußen Münster. Ausgebildet wurde er in der Nachwuchsabteilung des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Der Verteidiger bestritt im Dezember 2016 sogar ein Spiel in der Europa League für die Werkself, schoss beim 1:0 gegen Rosenborg Trondheim den Siegtreffer.