09. April 2019 / 06:46 Uhr

Bericht: Julian Weigl will den BVB verlassen - Paris Saint-Germain weiter interessiert

Bericht: Julian Weigl will den BVB verlassen - Paris Saint-Germain weiter interessiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Profi Julian Weigl wechselt wohl im Sommer nach Paris.
BVB-Profi Julian Weigl wechselt wohl im Sommer nach Paris. © imago/Montage
Anzeige

BVB-Profi Julian Weigl steht vermutlich vor einem Wechsel. Thomas Tuchel will den Edel-Reservisten wohl von Borussia Dortmund im Sommer zu Paris Saint-Germain holen. 

Anzeige
Anzeige

Wechselt Julian Weigl nach dem geplatzten Winter-Transfer im Sommer von Dortmund nach Paris? Der BVB-Profi soll mit seiner aktuellen Rolle alles andere als zufrieden sein. Nur in zehn Bundesliga-Spielen stand der Ex-Nationalspieler in der Startelf. Wie die Bild berichtet, will Weigl den Revierklub nach der aktuellen Saison verlassen.

Mehr zum BVB

Nach der Winterpause stand Weigl sechs Mal hintereinander in der Startelf. Der BVB verlor mit ihm als Innenverteidiger kein Spiel. Auch zuletzt beim Spitzenspiel gegen den FC Bayern München hinterließ der 23-Jährige einen stabilen Eindruck. "Als ich im letzten Hinrundenspiel erfahren habe, dass ich Innenverteidiger spiele, hatte ich schon Respekt vor der Aufgabe. Es ist eine schwierige Position, die ich so auch noch nie gespielt habe", sagte Weigl Mitte Februar in einem Eurosport-Interview.

Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars

Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! Zur Galerie
Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! ©
Anzeige

Laut Bild soll wie auch schon im Winter sein Ex-Trainer Thomas Tuchel an einer Verpflichtung interessiert sein. Einen vorzeitigen Wechsel trotz Vertrages bis 2021 sei denkbar. "Das wird man sehen. Was im Sommer passiert, kann ich jetzt noch nicht sagen", erklärte Weigl, der im Winter auch schon Gespräche mit Tuchel führte: "Natürlich war es am Anfang schwer, wenn man so eine Chance in Aussicht hat. Nachdem die Hinrunde sehr unbefriedigend war, haben wir Gespräche geführt." Damals stimmte der BVB einem Wechsel nicht zu.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt