31. Dezember 2019 / 17:06 Uhr

Transfer perfekt: BVB-Profi Julian Weigl wechselt zu Benfica Lissabon

Transfer perfekt: BVB-Profi Julian Weigl wechselt zu Benfica Lissabon

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Julian Weigl verlässt den BVB und wechselt zu Benfica Lissabon.
Julian Weigl verlässt den BVB und wechselt zu Benfica Lissabon. © imago images/photoarena/Eisenhuth
Anzeige

Der BVB hat kurz vor dem Jahreswechsel noch einen Transfer bekannt gegeben. Julian Weigl wird die Schwarz-Gelben verlassen und zum portugiesischen Spitzenklub Benfica Lissabon wechseln.

Ex-Nationalspieler Julian Weigl wechselt von Borussia Dortmund zum portugiesischen Meister Benfica Lissabon. „Julian ist mit diesem Wunsch zu uns gekommen, und wir haben – auch aufgrund seiner Verdienste für den Verein – zugestimmt“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Benfica teilte auf der vereinseigenen Internetseite mit, dass die Ablösesumme für den 24-Jährigen 20 Millionen Euro betrage. Weigl werde in den kommenden Tagen in Portugal erwartet.

Anzeige

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Medizincheck von Weigl steht noch aus

„Ich bedanke mich bei meinen Mannschaftskollegen, den BVB-Mitarbeitern und allen Fans dieses großartigen Klubs für eine tolle Zeit und werde Borussia Dortmund immer im Herzen tragen“, sagte Weigl, der in Lissabon noch den obligatorischen Medizintest absolvieren muss. Ob der BVB, der am Sonntag die Verpflichtung von Stürmer Erling Haaland von RB Salzburg bekannt gegeben hat, noch im Januar einen Ersatz für Weigl verpflichtet, ist unbekannt.

Zuletzt galten vor allem Paris Saint-Germain um Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel und der neureiche Bundesligist Hertha BSC als mögliche neue Arbeitgeber des Ex-Nationalspielers, der zwischen 2015 und 2017 fünfmal im DFB-Team zum Einsatz kam.

Mehr vom SPORTBUZZER

Weigl im BVB-Mittelfeld nicht erste Wahl

Der 2015 von 1860 München verpflichtete Mittelfeldspieler hatte in den letzten drei Bundesliga-Spielen des Jahres jeweils über 90 Minuten für die Dortmunder auf dem Platz gestanden. Allerdings fehlten da Axel Witsel und Thomas Delaney, die Stammkräfte auf seiner Position, verletzt. Es galt als offenes Geheimnis, dass Weigl beim BVB mit seiner Rolle nicht immer glücklich war.