11. Mai 2020 / 15:59 Uhr

Jung-Stürmer Darijo Kramer neu beim SV Eichede II

Jung-Stürmer Darijo Kramer neu beim SV Eichede II

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Darijo Kramer wechselt zum SV Eichede II in die Landesliga.
Darijo Kramer wechselt zum SV Eichede II in die Landesliga. © SV Eichede
Anzeige

Der 19-Jährige kommt vom TSV Trittau und gilt in der Region als hoffnungsvolles Talent.

Anzeige

Landesligist SV Eichede II ist es gelungen, den nächsten Neuzugang unter Dach und Fach zu bringen: Nachdem die "Bravehearts" bereits Yannick Teichmann vom SC Elmenhorst und Matteo Evers vom Rahlstedter SC loseisen konnten, präsentierte man pünktlich zum Wochenbeginn mit Darijo Kramer den dritten Neuen. Der Stürmer lief seit der D-Jugend ausschließlich für den TSV Trittau auf. In der Landesliga-U19 gelangen ihm binnen zwei Spielzeiten starke 54 Treffer. Dass er weiß, wo das Tor steht, bewies der 19-Jährige auch gleich mal in seinem ersten Herrenjahr. Für den Kreisliga-Aufsteiger erzielte der 1,75 m große Kramer, der mit 60 Kilogramm eher ein Leichtgewicht ist, in 15 Einsätzen acht Treffer.

Anzeige
Mehr News aus der LN-Region

Darijo Kramer stand schon 2019 mit dem SV Eichede in Kontakt

Zu seinem Wechsel an die Matthias-Claudius-Straße sagt der treffsichere Stürmer: „Mit dem SV Eichede war ich bereits letze Saison in Kontakt. Ich habe dann aber beschlossen, mich in der Kreisliga an den Herrenbereich gewöhnen zu wollen. Ich hatte gute Gespräche mit Paul Kujawski und fühle mich nun bereit für diese Herausforderung. Ich hoffe, hier schnell Fuß zu fassen und meinen Beitrag leisten zu können, dass wir eine gute Saison haben werden." Sein neuer Coach Kujawski: "Ich freue mich, einen weiteren jungen Spieler im Team zu haben. Darijo passt gut bei uns rein. Er ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der bereit für den nächsten Schritt ist."

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Malte Buchholz: "Darijo passt perfekt in das Profil unserer U23"

Malte Buchholz, Sportlicher Leiter des SV Eichede: „Neben den bei uns aus der A-Jugend aufrückenden Spielern halten wir immer Ausschau nach entwicklungsfähigen Spielern aus der Region. Wir haben den Weg von Darijo in den letzten Jahren intensiv mitverfolgt. Er war letzte Saison mit 33 Treffern Torschützenkönig in der A-Jugend-Landesliga Süd, hat in dieser Spielzeit auch nach dem Übergang in den Herrenbereich seine Abschlussqualitäten unter Beweis gestellt. Er war ein Leistungsträger des TSV Trittau. Darijo passt perfekt in das Profil unserer U23. Mit ihm haben wir jetzt den zwölften Spieler unter 21 Jahren in unserem U23-Kader der kommenden Saison. Wir sind auf einem sehr guten Weg, einen qualitativ guten Kader zusammenzustellen."

Kramers Trainer vom TSV Trittau schätzt den Schritt zum SV Eichede noch als zu früh ein

Darijos bisheriger Trainer Matthias Räck äußerte sich ebenfalls zu dem Abgang: "Natürlich wäre es schön gewesen, wenn er geblieben wäre. Wir haben im Winter schon gesprochen und da war es abhängig, wann seine Ausbildung bei der Polizei anfängt. Da diese nun erst im Februar beginnt, kann er regelmäßig in Eichede trainieren. Sonst ist soweit alles glatt über die Bühne gegangen. Ich wünsche ihm natürlich viel Glück und Erfolg. Vielleicht wäre es für ihn aber auch ganz gut gewesen, noch bei uns zu bleiben. Es wird sehr schwer, denn auch in der Kreisliga gab es einige Gegner, gegen die er nicht so zum Zuge gekommen ist. Schade ist der Abgang natürlich, da Darijo ein Trittauer Jung' ist."