27. Oktober 2016 / 14:50 Uhr

Junge Eintrachtler spielten Match im Matsch

Junge Eintrachtler spielten Match im Matsch

SV Eintracht Leipzig-Süd e.V. Nachwuchs
SPORTBUZZER-Nutzer
Die Bambini vom SV Eintracht Süd waren bei einem „Blitzturnier“ auf der Südkampfbahn sehr erfolgreich. USER-BEITRAG
Die Bambini vom SV Eintracht Süd waren bei einem „Blitzturnier“ auf der Südkampfbahn sehr erfolgreich. © D.G.
Anzeige

SV Eintracht Süd: D2 und C1 besiegen jeweils den Tabellenzweiten, Bambinis bestritten ein tolles Turnier.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Für die D2-Junioren des SV Eintracht Süd von Jerome Wolter und Hannah Kandt war's das lang ersehnte Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten vom LSV Störmthal. Die Vertretung des Kooperationspartners hatte bis dato alle sechs Saisonspiele gewonnen und starke 25:6 Tore erzielt. Doch die D2-Junioren der Eintracht erwischten bei der Kunstrasen-Premiere einen tollen Tag. Die Ausfälle von Elijah und Luca wurden durch eine fantastische Mannschaftsleistung kompensiert. Jannes (2), Karl, Oliver, Theo und Pepe erzielten die Treffer. Ein Eigentor kam ebenso hinzu. Dadurch führt der SV Eintracht Süd mit drei Punkten die Tabelle an und will das Ziel „Aufstieg Stadtklasse“ weiter im Auge behalten.

Eintracht Süd wurde Favoritenrolle gerecht

Auch die C1-Junioren des Connewitzer Vereins hatten's mit ihrem Tabellenzweiten zu tun. Allerdings stand die Eintracht mit einem Punkt Rückstand einen Platz hinter dem Kontrahenten Leipziger SC. Dennoch hatte sie die Favoriten-Rolle inne und wurde dieser auch deutlich gerecht.

Während die erste Halbzeit nur wenige Toraktionen und einen knappen, wenn auch verdienten 1:0-Pausenstand bot, ging es im zweiten Abschnitt rasant zur Sache. Binnen kurzer Zeit schraubten Metze, Joel und Co. das Ergebnis auf 7:0. ehe der Gastgeber den verdienten Ehrentreffer erzielte. Den Schlusspunkt setzte dann Leo in der Nachspielzeit via Fallrückzieher zum 8:1-Endstand. Nun freuen sich die C1-Junioren auf das nächste Top-Duell der Stadtliga. Es gastiert der Tabellenführer VfB Zwenkau.

*Die Jungs würden den RB-Mädels auf die Pelle rücken*
**

Der C-Reserve hatte es mit der SG MoGoNo und einem schwer bespielbaren Rasen zu tun. Die Südkampfbahn glich zum Sonntagmorgen einer Matsch-Wüste. Außerdem trug der sehr gute Gegner etwas zur misslichen Lage bei. Bereits nach neun Minuten stand es 0:3. Zwar verkürzten Nico und August direkt im Anschluss, dennoch konnte das Spiel im ersten Abschnitt nicht entscheidend gedreht werden – Pausenstand 3:4.

Die zweite Halbzeit war durch viel Kampf und Einsatz geprägt, der sich dank der Tore von Nico und Konstantin auszahlte. Das 5:4 bedeutete die Sicherung von Rang drei und die Chance, im Nachholspiel am Mittwoch bei RB Leipzigs C-Mädchen den zweiten Platz zu erreichen. Obendrein würden die Jungen den Mädels um einen Punkt auf die Pelle rücken.

Auch die D1-Junioren feierten ein tolles Ergebnis, welches ähnlich kampfbetont erzielt wurde. Gegen Kickers 94 Markkleeberg knipste Jannis für die Eintracht doppelt und bescherte den vierten Sieg im fünften Liga-Spiel sowie Platz drei in der Landesklasse.

Auch A-Junioren konnten Tabellenspitze festigen

Ebenso gegen die Kickers erfolgreich waren Jakob Hoffmanns F1-Kids. Mit begeisterungswürdigem Einsatz und tollem Fußball überzeugte die Eintracht gegen die punktgleichen Markkleeberger. Die Jungs stehen nun auf Rang zwei und freuen sich auf das Topspiel am Sonntag gegen den Spitzenreiter 1. FC Lokomotive Leipzig.

Die A-Jugend tat sich beim FSV Großpösna zwar schwer, gewann aber dennoch mit 3:2 Toren und festigte Platz eins in der Stadtliga. Die Tore erzielten Felix, Vincent und Fahim.

Die weiteren Ergebnisse lauten:

E1 gegen Leipziger SC 3:10
E3 beim FSV Großpösna 0:9
B1 gegen SpG Wermsdorf/Luppa/Dahlen 3:3
F2 gegen SV Schleußig 1:8
F3 beim SV Lok Engelsdorf II 10:3
D3 bei Roter Stern Leipzig III 0:1
1. Herren beim SV Lindenau 3:0
2. Herren beim SSV Stötteritz II 0:1

Das Spiel der B2 beim Knautkleeberger SC entfiel. Außerdem unterlag die E2 beim Leipziger SC II trotz sehr starker Leistung in der zweiten Halbzeit viel zu hoch mit 3:8.

Außerdem waren die Bambini am Sonntag bei einem „Blitzturnier“ auf der Südkampfbahn zugegen. Da die Geschehnisse niemand besser beschreiben kann als die Trainer Michael und Max, sollten die Interessenten die beiden Spielberichte auf der Bambini-Seite lesen! Tolle Leistung der Jungen, Trainer und Eltern!

Am Donnerstag spielen die C2-Junioren beim Tabellenersten RB Leipzig C-Mädchen (17:30 Uhr am Gontardweg), am Wochenende stehen für die F1 und C1 ebenfalls die Duelle gegen den Spitzenreiter auf dem Programm.

Wir wünschen allen Mannschaften maximalen Erfolg und weiterhin eine schöne Woche!

Fotos auf www.kleine-eintrachtler.de