10. Juni 2019 / 16:34 Uhr

Junges Quartett für Zimmermann: TSV Havelse verpflichtet vier Talente

Junges Quartett für Zimmermann: TSV Havelse verpflichtet vier Talente

Christian Purbs
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Freut sich über ein neues, junges Quartett beim TSV Havelse: Trainer Jan Zimmermann.
Freut sich über ein neues, junges Quartett beim TSV Havelse: Trainer Jan Zimmermann. © Christian Hanke
Anzeige

Der Regionalligist TSV Havelse verpflichtet für die neue Saison Spieler mit regionalem Bezug. Neuzugang Leon Damer kommt von Hannover 96 - und hat künftig den wohl kürzesten Weg ins Wilhelm-Langrehr-Stadion.

Anzeige
Anzeige

Der TSV Havelse hat sein Regionalligateam mit vier neuen Spielern verstärkt und setzt dabei auf die Jugend. Neben zwei Talenten aus dem eigenen Nachwuchs sowie einem jungen Torwart aus Wolfsburg holen die Havelser mit Leon Damer aus der U19 von Hannover 96 auch einen Spieler mit regionalem Bezug zum TSV.

„Leon hat wohl die kürzeste Anreise zum Wilhelm-Langrehr-Stadion, er kommt direkt aus Garbsen. Natürlich versuchen wir, unserer Mannschaft ein regionales Gesicht zu geben. Aber darüber hinaus ist Leon ein richtig guter Fußballer mit toller Technik, guter Übersicht und einem sehr sicheren Torabschluss. Mit seinen Fähigkeiten und der Art, Fußball zu spielen, ist er eine Bereicherung und gibt mir zusätzliche taktische Optionen“, sagt der Havelser Trainer Jan Zimmermann.

Für den 19-jährigen Offensivspieler, der in der vergangenen Saison im Bundesliga-Nachwuchsteam des Zweitligisten in 15 Spielen drei Tore erzielte, sei der Schritt zum Regionalligisten Herausforderung und Motivation zugleich. „Mit Havelse bin ich bei einem guten Verein untergekommen und hoffe, dass ich in der nächsten Saison der Mannschaft weiterhelfen kann. Dazu freue mich auch auf die Zusammenarbeit mit Jan Zimmermann. Er hat mich absolut überzeugt“, sagt Damer.

Mehr Fußball aus der Region

Benecke und Lakenmacher rücken aus eigener U19 auf

Aus der eigenen U19, die in der vergangenen Saison den Klassenerhalt in der Bundesliga nur um ein paar Tore verpasst hat, hat der Regionalligist mit Robin Benecke und Fynn Lakenmacher zwei weitere Talente verpflichtet. „Beide Jungs haben in der abgelaufenen Bundesligasaison zu den Stützen der Defensive gehört und gerade gegen die Nachwuchsteams der Bundesligisten schon viel Erfahrung gesammelt. Robin und Fynn werden mit ihren Fähigkeiten und ihrem Charakter eine Bereicherung für uns sein“, sagt Zimmermann.

Das Quartett an Neuzugängen vervollständigt Torwart Antonio Brandt von der U19 des VfL Wolfsburg. Der ehemalige U17-Nationalspieler begann seine fußballerische Laufbahn in der 96-Jugend und wechselte 2015 nach Wolfsburg.

Mit dieser Verpflichtung reagierten die Havelser auf den Ausfall von Torhüter Alexander Rehberg, der an der Hand operiert wurde und erst einmal pausieren muss. Brandt habe eine tolle Ausbildung genossen „und uns von seinen Fähigkeiten absolut überzeugt. Ich traue ihm zu, auch kurzfristig eine Verstärkung für uns zu sein“, sagt TSV-Trainer Zimmermann.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. Zur Galerie
Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt