08. Juni 2019 / 21:05 Uhr

Bundestrainer? Klinsmann kann sich Klopp als Löw-Nachfolger vorstellen

Bundestrainer? Klinsmann kann sich Klopp als Löw-Nachfolger vorstellen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann kann sich Liverpool-Coach Jürgen Klopp als Nachfolger von Joachim Löw vorstellen.
Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann kann sich Liverpool-Coach Jürgen Klopp als Nachfolger von Joachim Löw vorstellen. © imago images / Montage
Anzeige

Wird Jürgen Klopp vom FC Liverpool eines Tages Bundestrainer? Jürgen Klinsmann, Vorgänger von Joachim Löw, kann sich den Champions-League-Sieger als Nationaltrainer Deutschlands "gut vorstellen".

Jürgen Klopp ist der Trainer der Stunde im Weltfußball. In der vergangenen Woche gewann der deutsche Coach des FC Liverpool die Champions League im Finale gegen Tottenham Hotspur. Die Fußball-Welt liegt dem 51-Jährigen zu Füßen. Legende Franz Beckenbauer wünscht sich offen wie nie Klopp als Trainer des FC Bayern München. Doch nun bringt Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann, der die DFB-Elf bei der Heim-WM 2006 betreute, Klopp als Nachfolger des aktuellen Bundestrainers Joachim Löw ins Gespräch.

Anzeige

Drama pur: Die magischen Momente des Jürgen Klopp

Jürgen Klopp hat in seiner Karriere bereits einige emotionale Szenarien erlebt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die magischen Momente des Jürgen Klopp.  Zur Galerie
Jürgen Klopp hat in seiner Karriere bereits einige emotionale Szenarien erlebt. Der SPORTBUZZER zeigt die magischen Momente des Jürgen Klopp.  ©

Klinsmann über Klopp als Bundestrainer: "Ist einer, bei dem man sich das gut vorstellen kann"

Klinsmann sagte vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Weißrussland und Deutschland beim TV-Sender RTL, angesprochen auf ein mögliches Klopp-Engagement beim DFB: "Zum einen hoffe ich, dass Jogi noch weiter macht. Aber natürlich: Der Klopp ist einer, bei dem man sich das gut vorstellen kann. Wenn der Jogi amtsmüde wird", so der 54-Jährige. Klinsmann, Löw-Vorgänger als Nationaltrainer, schränkte allerdings auch ein: "Er wird sicherlich noch einige Jahre Liverpool machen." Es sei "mega, mega, mega, eine Champions League zu gewinnen. Er passt perfekt zu Liverpool."

Mehr zu Jürgen Klopp

Doch könnte sich Jürgen Klopp selbst vorstellen, Bundestrainer zu werden? Gegenüber der Zeitung Die Welt sagte er noch im August 2018: "Sollte ich irgendwann einmal gefragt werden, und ich wäre verfügbar, dann würde ich darüber nachdenken." Allerdings fügte er auch hinzu, dass er aktuell nicht zur Verfügung stünde, weil er in Liverpool noch einen langfristig laufenden Vertrag (bis 2022) habe, der laut Medienberichten nach dem Königsklassen-Erfolg sogar noch verlängert werden könnte.

Der Kontrakt von Bundestrainer Löw läuft ebenfalls noch bis zum Jahr 2022. Zunächst agierte er als Assistent von Klinsmann, der nach der Heim-WM 2006 den Bundestrainer-Job abgab. Seit seinem Debüt beim 3:0 gegen Schweden am 16. August 2006 war Löw bei 173 Länderspielen verantwortlicher Coach.

Anzeige

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©

Hier abstimmen: Wäre Jürgen Klopp ein guter Bundestrainer?

Mehr anzeigen

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis