22. November 2020 / 08:36 Uhr

Liverpool-Coach Klopp kann sich Bundestrainer-Job irgendwann vorstellen: "In Zukunft, vielleicht"

Liverpool-Coach Klopp kann sich Bundestrainer-Job irgendwann vorstellen: "In Zukunft, vielleicht"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Liverpools Trainer Jürgen Klopp kann sich ein Engagement als Bundestrainer vielleicht irgendwann vorstellen - aber aktuell nicht.
Liverpools Trainer Jürgen Klopp kann sich ein Engagement als Bundestrainer vielleicht irgendwann vorstellen - aber aktuell nicht. © dpa
Anzeige

Jürgen Klopp hat einem zeitnahen Engagement als Bundestrainer und möglicher Nachfolger von Joachim Löw vorerst eine Absage erteilt. In Zukunft könne sich der 53-Jährige den Job vielleicht vorstellen. Noch steht er jedoch bis 2024 beim FC Liverpool unter Vertrag. 

Anzeige

Jürgen Klopp, englischer Meistertrainer beim FC Liverpool, hat sich die Option eines Jobs als Bundestrainer offen gehalten. Der 53-Jährige schloss ein kurzfristiges Engagement zwar aus, sagte jedoch: "In Zukunft, vielleicht. Jetzt? Nein, weil ich keine Zeit habe." Noch steht der ehemalige Dortmunder Erfolgstrainer bis 2024 beim englischen Topklub unter Vertrag.

Anzeige

Vor dem Spiel seines Teams am Sonntagabend (20.15 Uhr, Sky) gegen Leicester City erklärte Klopp, dass das Bundestrainer-Thema eine der Fragen sei, "die ich in meinem Leben schon am häufigsten beantwortet habe". Bereits im SPORTBUZZER-Interview hatte er angekündigt, nach dem Ende seiner Tätigkeit in Liverpool ein Jahr pausieren und sich danach fragen zu wollen, "ob ich den Fußball vermisse": "Wenn ich das verneine, dann war es das mit dem Trainer Jürgen Klopp. Wenn ich eines Tages nicht mehr Trainer bin, werde ich eines nicht vermissen: Die brutale Anspannung unmittelbar vor dem Spiel. Das ist nicht vergnügungssteuerpflichtig."

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Diskussion um die Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw hat durch die historische 0:6-Niederlage gegen Spanien mächtig an Fahrt aufgenommen. Klopp sagte nun jedoch auch: "Ich bin mir nicht sicher, ob jemand nach mir fragen wird, aber falls sie es nicht wissen, ich habe einen Job hier, übrigens einen ziemlich intensiven." Grundsätzlich habe er in Liverpool auch nicht das Gefühl, sich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung machen zu müssen. "Ich bin hier für eine Menge Dinge verantwortlich", so Klopp, dem es es in England gut gefällt, "selbst wenn das Wetter schlecht ist".