09. August 2019 / 16:19 Uhr

Premier League inside: Was Jürgen Klopp beim FC Liverpool zu einer Statue noch fehlt 

Premier League inside: Was Jürgen Klopp beim FC Liverpool zu einer Statue noch fehlt 

Hendrik Buchheister
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Jürgen Klopp ist in Liverpool bereits eine lebende Legende. Für <b>SPORT</b>BUZZER-Autor Hendrik Buchheister steht fest: Viel fehlt auch zur Legende nicht mehr.
Jürgen Klopp ist in Liverpool bereits eine lebende Legende. Für SPORTBUZZER-Autor Hendrik Buchheister steht fest: Viel fehlt auch zur Legende nicht mehr. © imago images / Action Plus
Anzeige

Die Premier-League-Saison geht wieder los - und Jürgen Klopp und der FC Liverpool eröffnen sie mit einem Heimspiel gegen Norwich City. In seiner neuen Kolumnen-Serie für den SPORTBUZZER schreibt der freie Journalist Hendrik Buchheister über das Geschehen in England. Heute verrät er, was Klopp noch zu einer ihm gewidmeten Statue an der Anfield Road fehlt.

Anzeige
Anzeige

Sollte jemand ein Lehrbuch darüber schreiben wollen, wie man einen Traditionsverein aus der Krise holt, dann lohnt sich ein Blick auf den FC Liverpool unter Jürgen Klopp. Dem Trainer ist es gelungen, die Leidenschaft des Publikums an der Anfield Road neu zu entfachen. Er hat der Mannschaft eine klare Spielweise verpasst. Er hat aus No-Name-Kickern wie Trent Alexander-Arnold oder Andrew Robertson Stars gemacht. Und er hat, wo es nötig war, Geld ausgegeben, viel Geld, vor allem für Torhüter Alisson Becker und Abwehrchef Virgil Van Dijk.

Am Ende der vergangenen Saison wurde Klopp belohnt mit dem Gewinn der Champions League. Viele Medien in Deutschland haben nach dem Sieg im Finale gegen Tottenham Hotspur geschrieben, dass der Trainer endlich am Ziel sei und die Fans ihm jetzt eine Statue vor der berühmten Kop-Tribüne bauen würden.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©
Anzeige

Liverpool ist seit fast 30 Jahren nicht mehr Englischer Meister geworden

Bei aller Heldenverehrung, die dem “Jürgenmeister” an der Anfield Road widerfährt: So ganz stimmt das nicht. Denn wonach der FC Liverpool wirklich trachtet, ist der erste Meistertitel seit fast 30 Jahren. Er ist der Heilige Gral für den einstigen Rekord-Champion. Und hier hat Klopp ein Problem. Dieses Problem heißt: Manchester City.

Mehr zum FC Liverpool

Obwohl Liverpool in der vergangenen Saison nahe an der Perfektion war und nur ein Spiel verlor, wurde am Ende die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola Meister. Auch in der neuen Saison, die an diesem Freitag beginnt, ist Manchester City der Favorit und Liverpool der Herausforderer.

Zuletzt sind ein paar Giftpfeile geflogen zwischen den beiden Rivalen. Klopp meckerte öffentlich, dass Klubs wie Manchester City in einer “Fantasie-Welt” operieren würden wegen ihrer angeblich endlosen finanziellen Möglichkeiten. Das mag stimmen, trotzdem helfen solche Klagen nicht.

Drama pur: Die magischen Momente des Jürgen Klopp

Jürgen Klopp hat in seiner Karriere bereits einige emotionale Szenarien erlebt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die magischen Momente des Jürgen Klopp.  Zur Galerie
Jürgen Klopp hat in seiner Karriere bereits einige emotionale Szenarien erlebt. Der SPORTBUZZER zeigt die magischen Momente des Jürgen Klopp.  ©

Liverpool muss die Gunst der Stunde nutzen und da sein, wenn ManCity patzt

Der FC Liverpool muss einfach die Gunst der Stunde nutzen, wenn sich Guardiolas Mannschaft mal einen Durchhänger erlaubt. Solche Phasen können vorkommen, das war in der vergangenen Saison zu besichtigen, als Liverpool zwischenzeitlich sieben Punkte Vorsprung hatte – und diesen Vorsprung noch verspielte. Daraus muss Liverpool lernen, dann klappt es vielleicht auch mit der Statue für Klopp.

SPORTBUZZER-Mitarbeiter Hendrik Buchheister schreibt in seiner neuen Kolumne regelmäßig über seine Eindrücke aus der englischen Premier League. Buchheister lebt als freier Journalist in Manchester.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt