03. Juni 2019 / 09:04 Uhr

Bericht: Keine Chance für FC Bayern - Liverpool will Vertrag mit Jürgen Klopp verlängern

Bericht: Keine Chance für FC Bayern - Liverpool will Vertrag mit Jürgen Klopp verlängern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jürgen Klopp gewann mit dem FC Liverpool erstmals in seiner Karriere die Champions League.
Jürgen Klopp gewann mit dem FC Liverpool erstmals in seiner Karriere die Champions League. © dpa
Anzeige

Jürgen Klopp kann nach dem Champions-League-Triumph beruhigt auf seine Zukunft blicken. Der FC Liverpool will seinen Erfolgstrainer langfristig binden. Auch, um einem möglichen Angebot des FC Bayern Vorschub zu leisten?

Anzeige
Anzeige

Der FC Liverpool will den Vertrag mit Trainer Jürgen Klopp offenbar vorzeitig verlängern. Ein Langzeit-Kontrakt mit dem Fußballlehrer habe nach Angaben der britischen Zeitung Guardian nach dem Gewinn der Champions League Priorität für den Klub-Besitzer Fenway Sports Group. Der 51 Jahre alte Coach besitzt derzeit einen bis 2022 laufenden Vertrag beim englischen Erstligisten.

Klopp hatte im Herbst 2015 in Liverpool die Nachfolge von Brendan Rodgers angetreten und einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Bereits im Sommer des folgenden Jahres verlängerte der ehemalige Mainz- und Dortmund-Coach, der zu den besten Trainern der Welt zählt, bis 2022.

Bus-Parade: Liverpool feiert Jürgen Klopp und seine Champions-League-Helden

Der FC Liverpool feierte seinen Champions-League-Titel am Sonntag nach dem Triumph von Madrid mit einer Bus-Parade durch Liverpool. Trainer Jürgen Klopp war bestens gelaunt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Bilder. Zur Galerie
Der FC Liverpool feierte seinen Champions-League-Titel am Sonntag nach dem Triumph von Madrid mit einer Bus-Parade durch Liverpool. Trainer Jürgen Klopp war bestens gelaunt. Der SPORTBUZZER zeigt die Bilder. ©
Anzeige

Franz Beckenbauer wünscht sich Klopp beim FC Bayern

Eine Verlängerung mit Klopp wäre für Liverpool strategisch sinnvoll - auch, um schwelende Gerüchte um die Zukunft seines Star-Trainers beiseite zu wischen. Immer wieder wird Klopp zum Beispiel beim FC Bayern München gehandelt. Gerade machte sich Ehrenpräsident Franz Beckenbauer für eine Verpflichtung des 51-Jährigen stark.

Mehr zu Jürgen Klopp

"Jürgen hat den neuen Fußball nach Deutschland gebracht. Schnelles Umschaltspiel, mit schnellen Spielern, den Gegner zu überfallen. Das hat das zähe Ballgeschiebe abgelöst", sagte der "Kaiser" und fuhr fort: "Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass er eines Tages zum FC Bayern kommt. Das würde passen."

FCB-Präsident Uli Hoeneß hatte im Februar verraten, dass man sich einst sogar mit dem ehemaligen BVB-Trainer auf ein Engagement verständigt hatte - bevor Klopp nach Dortmund ging. "Ich persönlich schätze Jürgen Klopp ja sehr. Ich hatte mit ihm vor vielen Jahren ja schon eine Zusammenarbeit vereinbart, bis wir dann noch Jürgen Klinsmann verpflichtet haben", sagte Hoeneß.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN