04. Juni 2019 / 18:18 Uhr

Jürgen Klopp verrät: Das sind meine Transferpläne beim FC Liverpool

Jürgen Klopp verrät: Das sind meine Transferpläne beim FC Liverpool

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jürgen Klopp will beim FC Liverpool auch in der kommenden Saison auf das bewährte Personal setzen.
Jürgen Klopp will beim FC Liverpool auch in der kommenden Saison auf das bewährte Personal setzen. © 2019 Getty Images
Anzeige

Jürgen Klopp hat nach dem Champions-League-Triumph mit dem FC Liverpool einen Einblick in die Kaderpläne der Engländer gegeben und bereits klare Vorstellungen von seinem künftigen Personal.

Anzeige
Anzeige

Nach dem Gewinn der Champions League hat Jürgen Klopp einen Einblick in die Transferpläne des FC Liverpool für die kommende Saison gegeben. Exorbitante Investitionen sind in diesem Sommer demnach nicht zu erwarten. „Wir sind aber immer noch ein Klub, der erst einmal seine Rechnungen bezahlt. Und ich habe jetzt auch nicht das Gefühl, dass wir im dreistelligen Millionenbereich investieren müssen“, sagte der Trainer der Bild und betonte wiederholt, dass er bereits jetzt über eine „junge, talentierte Mannschaft“ verfüge, „die mit ihrer Entwicklung noch lange nicht am Ende ist“.

Mehr zu Jürgen Klopp

Vor der vergangenen Saison hatte Klopp noch tief in die Tasche gegriffen und fast 200 Millionen Euro an Ablösen in den Kader investiert. So kamen beispielsweise Torhüter Alisson (für 62,5 Millionen Euro vom AS Rom) und die beiden Mittelfeldspieler Naby Keita (60 Millionen/RB Leipzig) und Fabinho (45 Millionen/AS Monaco). Ein weiteres halbes Jahr zuvor hatte Liverpool mit der rund 85 Millionen Euro schweren Verpflichtung von Abwehrchf Virgil van Dijk für Aufsehen gesorgt.

Bus-Parade: Liverpool feiert Jürgen Klopp und seine Champions-League-Helden

Der FC Liverpool feierte seinen Champions-League-Titel am Sonntag nach dem Triumph von Madrid mit einer Bus-Parade durch Liverpool. Trainer Jürgen Klopp war bestens gelaunt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Bilder. Zur Galerie
Der FC Liverpool feierte seinen Champions-League-Titel am Sonntag nach dem Triumph von Madrid mit einer Bus-Parade durch Liverpool. Trainer Jürgen Klopp war bestens gelaunt. Der SPORTBUZZER zeigt die Bilder. ©
Anzeige

Nun scheint Klopp – wie der Gewinn der Champions League und der starke zweite Platz in der Premier League belegen – offenbar seine Wunschformation nahezu beisammen zu haben. Zuletzt war immer wieder darüber spekuliert worden, dass sich Liverpool unter anderem um Matthijs de Ligt bemühen könnte. Der erst 19 Jahre alte Kapitän von Ajax Amsterdam gehört zu den europaweit wohl begehrtesten Profis des Sommers.

Klopp ohne Angst vor Millionenattacken von Real und Co.

Dass andere Vereine wie Real Madrid im Sommer bei Liverpool wildern und Stars wie van Dijk, Mo Salah oder Sadio Mané weglocken könnten, befürchtet Klopp nicht. „Also, es war jetzt nicht so, dass sich einer von denen länger und ausgiebig von mir verabschiedet hätte“, meinte der Coach. „Ich glaube schon, dass die Spieler wissen, bei was für einem außergewöhnlichen Klub sie spielen, und deshalb mache ich mir da auch keine Sorgen.“

Internationale Pressestimmen zum Champions-League-Sieg des FC Liverpool

Der FC Liverpool hat sich im Finale der Champions League durchgesetzt und den Titel zum ersten Mal nach 14 Jahren wieder in die Stadt der Beatles geholt. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst die Reaktionen der internationalen Presse zusammen, die sich natürlich für Reds-Trainer Jürgen Klopp freut. Zur Galerie
Der FC Liverpool hat sich im Finale der Champions League durchgesetzt und den Titel zum ersten Mal nach 14 Jahren wieder in die Stadt der Beatles geholt. Der SPORTBUZZER fasst die Reaktionen der internationalen Presse zusammen, die sich natürlich für "Reds"-Trainer Jürgen Klopp freut. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt