30. April 2021 / 15:53 Uhr

JuS Fischbek freut sich über einen Rückkehrer und massig Zusagen

JuS Fischbek freut sich über einen Rückkehrer und massig Zusagen

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Ole Stoffers - hier bei einem Spiel gegen die SG Oering-Seth - ist zurück beim JuS Fischbek.
Ole Stoffers - hier bei einem Spiel gegen die SG Oering-Seth - ist zurück beim JuS Fischbek. © privat/hfr
Anzeige

Ein 1,95-Meter-Hüne ist nach nur einem Jahr bei seinem Heimatklub zurück. "Die Jungs werden sich alle echt freuen, dass er wieder da ist."

Anzeige

Bereits vor wenigen Wochen konnte JuS Fischbek Vollzug vermelden, was den Trainerstab betrifft. So wurde bekanntgegeben, dass Ralf Bargmann, der bereits Chefcoach des TSV Bargteheide und Bargfelder SV war und auch schon im Jugendbereich des SV Eichede arbeitete, künftig zusammen mit Bahattin Altinalana an der Seitenlinie stehen wird. Der 51-jährige B-Lizenz-Inhaber, der zuletzt aufgrund beruflicher und privater Gründe eine Pause einlegte, wird "Button" gleichgestellt sein.

Anzeige

Ole Stoffers ist wieder da

Doch damit noch lange nicht genug, denn Fischbek freut sich außerdem auf einen Rückkehrer, der bereits bestens mit der Truppe vertraut ist. Ole Stoffers, der bereits einige Spielzeiten für die Stormarner kickte, schließt sich der Mannschaft ab dem Sommer wieder an. Der 23-jährige Rechtsfuß verließ den Verein im letzten Jahr in Richtung B-Klassist und Heimatverein SSV Jersbek, für den er aufgrund von Corona nur vier Pflichtspiele bestritt. 2019/2020 gelangen dem 1,95 m großen Hünen in 20 Partien für den JuS sechs Treffer.

In der Defensive flexibel einsetzbar

Bahattin Altinalana über Stoffers: "Damals waren wir alle sehr traurig, dass Ole zurück nach Jersbek gegangen ist, weil Ole wirklich ein feiner Kerl ist. Menschlich passt er sehr gut in die Mannschaft. Die Jungs werden sich alle echt freuen, dass er wieder da ist. Er wird zwar noch ein bisschen was an seiner Fitness tun müssen, aber ansonsten wird er uns definitiv weiterhelfen. In der Verteidigung kann er quasi alles spielen, egal ob außen oder innen. In den letzten Jahren war er Stammspieler bei uns und hat das sehr gut gemacht."

Mehr News aus der LN-Region

Kein Abgang beim JuS Fischbek

Überaus positiv ist ebenso, dass Fischbek keinen einzigen Abgang zu verzeichnen hat. Alle 22 Spieler aus der Mannschaft halten ihrem Verein weiterhin die Treue. Mit von der Partie in 2021/2022 sind neben Ole Stoffers somit Kevin Passow, Patrick Weichmann, Ahmad Karakash, Alex Mendes Mendes, Burim Ukshini, Caner Aslangiray, Dennis Lüthje, Emre Gülünoglu, Hendrik Kern, Jan Schäper, Jiyan Öncü, Joscha Kock, Joshua Hecker, Lennart Behnk, Mario Kuschmierz, Muhammed Madanoglu, Nico Runge, Olcay Aykir, Tugay Yavuz, Marc Wenk, Tarkan Serbest sowie Omar Mory Soumaoro.