03. April 2019 / 13:47 Uhr

Juve-Stürmer Moise Kean rassistisch beleidigt - So reagieren Emre Can und Blaise Matuidi

Juve-Stürmer Moise Kean rassistisch beleidigt - So reagieren Emre Can und Blaise Matuidi

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Juve-Spieler Moise Kean jubelt nach einem Treffer.
Juve-Spieler Moise Kean jubelt nach einem Treffer. © imago/Montage
Anzeige

Fans von Cagliari Calcio haben offenbar Juve-Profi Moise Kean rassistisch beleidigt. Auf den Vorfall haben bereits einige Spieler des italienischen Rekordmeisters reagiert – darunter auch der deutsche Nationalspieler.

Anzeige
Anzeige

Mutmaßliche rassistische Beleidigungen gegen Stürmer Moise Kean haben den Sieg des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin bei Cagliari Calcio überschattet. Schon bevor der 19-Jährige am Dienstagabend zum 2:0 (1:0)-Sieg getroffen hatte, war er von den gegnerischen Fans ausgepfiffen worden. Nach seinem Treffer stellte sich der Sohn ivorischer Eltern mit ausgebreiteten Armen vor die Fans, die ihn daraufhin Medienberichten zufolge beleidigten.

Mehr vom SPORTBUZZER

Mittelfeldspieler Blaise Matuidi solidarisierte sich mit seinem Teamkollegen. "Weiß + Schwarz", schrieb er in Anlehnung an die Vereinsfarben auf Twitter und ergänzte: "NoToRacism". Auch der deutsche Nationalspieler Emre Can kommentierte ein Bild bei Instragram mit: "NoToRacism".

Juve-Coach Massimiliano Allegri machte Kean mitverantwortlich für den Vorfall. "Er hätte diesen Jubel vermeiden sollen", erklärte Allegri. "Er ist jung und muss lernen, aber natürlich müssen auch bestimmte Reaktionen des Publikums verhindert werden." Im Stadion gebe es wie im Leben normale Menschen und "Idioten", sagte Allegri. Letztere sollten identifiziert und aus den Stadien verbannt werden. "Die Schuld besteht 50 zu 50, Moise hat einen Fehler gemacht und die Curva hat einen Fehler gemacht", sagte Verteidiger Leonardo Bonucci.

25 ehemalige Spieler von Juventus Turin - und was sie heute machen

Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der Alten Dame spielten - und was sie heute machen.   Zur Galerie
Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der "Alten Dame" spielten - und was sie heute machen.   ©
Anzeige

Cagliari-Präsident Tommaso Giulini distanzierte sich von dem Vorwurf, dass es rassistische Beleidigungen gegeben habe. "Ich habe vor allem Pfiffe gehört, die hätten genauso alle anderen Spieler getroffen." Sollte es auch rassistische Gesänge gegeben haben, "sind die zu verurteilen".

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt