15. April 2020 / 20:19 Uhr

Juventus-Stars Daniele Rugani und Blaise Matuidi nach Corona-Infektionen wieder gesund

Juventus-Stars Daniele Rugani und Blaise Matuidi nach Corona-Infektionen wieder gesund

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Daniele Rugani und Blaise Matuidi von Juventus Turin sind nach ihren Corona-Erkrankungen wieder gesund.
Daniele Rugani und Blaise Matuidi von Juventus Turin sind nach ihren Corona-Erkrankungen wieder gesund. © imago images/Gribaudi/ImagePhoto/Montage
Anzeige

Der italienische Meister Juventus Turin kann etwas aufatmen. Die beiden an Corona erkrankten Profis Daniele Rugani und Blaise Matuidi sind wieder gesund. Sie können die Quarantäne also verlassen. 

Anzeige

Der Italiener Daniele Rugani und Frankreichs Weltmeister Blaise Matuidi sind nach ihrer Corona-Erkrankung wieder gesund. Das teilte der italienische Serienmeister Juventus Turin am Mittwoch auf seiner Homepage mit.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Der 25 Jahre alte Rugani war der erste Profi aus der italienischen Serie A, der positiv auf Corona getestet worden war. Das war am 11. März gewesen. Bei Rugani und Matuidi (33) fielen die erforderlichen aktuellen Tests jeweils negativ aus. Sie können ihre Quarantäne damit beenden. Anders geht es ihrem Teamkollegen Paulo Dybala. Der Argentinier und seine Lebensgefährtin sind ebenfalls an Corona erkrankt.

Ronaldo und Higuain reisen nach Hause

Zwei andere Turiner Top-Stars haben Italien bereits verlassen, um ihre kranken Mütter pflegen zu können. Der ehemalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo reiste schon vor der verhängten Quarantäne nach Portugal. Dybalas Landsmann Ganzalo Higuain reiste im "Einklang mit dem Verein" nach Argentinien. Die Alte Dame hat insgesamt 121 Menschen in Quarantäne geschickt.

25 ehemalige Spieler von Juventus Turin - und was sie heute machen

Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der Alten Dame spielten - und was sie heute machen.   Zur Galerie
Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der "Alten Dame" spielten - und was sie heute machen.   ©

Insgesamt wurden bislang 16 Spieler aus der Topliga Italiens positiv getestet. Der Spielbetrieb wurde am 9. März eingestellt, zwölf Spieltage stehen noch aus. Bis mindestens zum 3. Mai wird sich daran nichts ändern. Der Verband arbeitet mit medizinischen Experten an einer möglichen Wiederaufnahme Ende Mai. Es wird davon ausgegangen, dass die Partien dann aber als Geisterspiele ohne Zuschauer stattfinden würden.