20. Oktober 2020 / 20:52 Uhr

Champions League kompakt: Juventus jubelt dank Morata - Last-Minute-Sieg in BVB-Gruppe

Champions League kompakt: Juventus jubelt dank Morata - Last-Minute-Sieg in BVB-Gruppe

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Doppelpack: Alvaro Morata hat Juventus Turin zum Sieg bei Dynamo Kiew geschossen
Doppelpack: Alvaro Morata hat Juventus Turin zum Sieg bei Dynamo Kiew geschossen © imago images/LaPresse
Anzeige

Dank eines Doppelpacks von Alvaro Morata ist Juventus Turin zum Start der Champions League zu einem Sieg bei Dynamo Kiew gekommen. Der FC Brügge gewann in der BVB-Gruppe bei Zenit St. Petersburg.

Anzeige

Dynamo Kiew - Juventus Turin 0:2 (0:0)

Auch ohne die zuletzte am Coronavirus erkrankten Cristiano Ronaldo und Weston McKennie ist Juventus Turin erfolgreich in die Champions League gestartet. Der italienische Rekordmeister kam bei Dynamo Kiew zu einem 2:0 (0:0) und legte im zu erwartenden Fernduell mit dem FC Barcelona um den Sieg in Gruppe G vor. Die Katalanen empfingen Ferencvaros Budapest erst am Dienstagabend. Die entscheidenden Tore für Juventus gelangen dem von Atletico Madrid ausgeliehenen Alvaro Morata (46. und 84.).

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Zenit St. Petersburg - FC Brügge 1:2 (0:0)

Ein Last-Minute-Tor von Charles De Ketelaere hat dem FC Brügge einen Traumstart in die Champions League beschert. In der Gruppe von Borussia Dortmund gewann Belgiens Meister beim russischen Champion Zenit St. Petersburg 2:1 (0:0) und machte einen ersten kleinen Schritt in Richtung eines möglichen Weiterkommens. Zuvor war Brügge schon einmal durch Emmanuel Dennis in Führung gegangen (63.), St. Petersburg hatte durch einen strammen Schuss des vom FC Liverpool verpflichteten Dejan Lovren zunächst eine Antwort parat (74.).