06. Oktober 2019 / 23:03 Uhr

Juventus Turin stürzt Inter Mailand vom Thron der Serie A: 2:1-Sieg durch Joker Higuain

Juventus Turin stürzt Inter Mailand vom Thron der Serie A: 2:1-Sieg durch Joker Higuain

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Photo Massimo Paolone/LaPresse October 6, 2019 Milan, Italy soccer Inter vs Juventus - Italian Football Championship League A TIM 2019/2020 - San Siro stadium In the pic: Cristiano Ronaldo Juventus F.C. celebrates after a goal canceled by referee Gianluca Rocchi PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xMassimoxPaolone/LaPressex
Photo Massimo Paolone/LaPresse October 6, 2019 Milan, Italy soccer Inter vs Juventus - Italian Football Championship League A TIM 2019/2020 - San Siro stadium In the pic: Cristiano Ronaldo Juventus F.C. celebrates after a goal canceled by referee Gianluca Rocchi PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xMassimoxPaolone/LaPressex © imago images/LaPresse
Anzeige

Führungswechsel an der Spitze der italienischen Serie A. In einem packenden Derby bezwang Juventus Turin den bis dahin ungeschlagenen Liga-Primus Inter Mailand mit einem umkämpften 2:1. Das entscheidende Tor erzielte Joker Gonzalo Higuain, der nach seinem Comeback für die Alte Dame seinen zweiten Saisontreffer erzielte.

Anzeige
Anzeige

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat im Topduell der Serie A den bisherigen Spitzenreiter Inter Mailand gestürzt. Nach dem 2:1 (1:1)-Erfolg am Sonntag im Giuseppe-Meazza-Stadion zog Juve in der Tabelle mit 19 Punkten an den Mailändern (18) vorbei, die ihre erste Niederlage in dieser Saison einstecken mussten. Fünf Tage nach dem 3:0-Sieg über Bayer Leverkusen in der Champions League übernahm Juventus von Beginn an die Initiative. Der Argentinier Paulo Dybala sorgte nach vier Minuten für das schnellste Tor der Turiner seit sechs Jahren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Danach hatte Cristiano Ronaldo die Riesenchance, auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schuss landete an der Latte (10.). Inter - am 23. Oktober Gastgeber für Borussia Dortmund in der Königsklasse - zeigte sich kämpferisch, wenn auch zunächst ohne Glück, und kam nach einem klaren Handspiel von Matthijs de Ligt per Elfmeter zum Ausgleich. Lautaro Martinez überwand dabei Polens Auswahlkeeper Wojciech Szczesny sicher (18.). In der zweiten Halbzeit blieben die Gäste um den deutschen Ex-Nationalspieler Sami Khedira spielbestimmend. Der Siegtreffer gelang dem nach gut einer Stunde eingewechselten Gonzalo Higuain zehn Minuten vor dem Ende.

25 ehemalige Spieler von Juventus Turin - und was sie heute machen

Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der Alten Dame spielten - und was sie heute machen.   Zur Galerie
Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der "Alten Dame" spielten - und was sie heute machen.   ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt