02. Juni 2022 / 09:09 Uhr

Juventus Turin buhlt um Filip Kostic: Bericht über Preisschild von Eintracht Frankfurt für Offensiv-Star

Juventus Turin buhlt um Filip Kostic: Bericht über Preisschild von Eintracht Frankfurt für Offensiv-Star

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In Europa begehrt: Filip Kostic 
In Europa begehrt: Filip Kostic  © Getty Images
Anzeige

Juventus Turin sucht Verstärkung für die Außenbahn und hat dabei offenbar ein Auge auf Filip Kostic geworfen. Dessen Klub Eintracht Frankfurt soll Medienberichten zufolge eine Schmerzgrenze bei der Ablöse festgelegt haben. 

Filip Kostic hat sich mit seinen Auftritten in der Europa League nicht nur zur Auszeichnung des besten Spielers des Wettbewerbs gespielt, sondern auch auf die Wunschlisten der Top-Klubs in Europa. So soll italienischen Medienberichten zufolge neben Inter Mailand und AS Rom vor allem Juventus Turin Interesse an dem Flügelspieler von Eintracht Frankfurt haben.

Anzeige

Der Serbe hat bei dem Europa-League-Sieger noch ein Jahr Vertrag, Laut übereinstimmenden Berichten von Bild und Sport1 verlangt die SGE für den 29-Jährigen eine Ablösesumme in Höhe von 20 Millionen Euro.

Kostic war 2018 vom Hamburger SV nach Frankfurt gewechselt und hatte in der abgelaufenen Saison maßgeblichen Anteil am Erfolg seiner Mannschaft. Seine Flanke zum Ausgleichstreffer von Rafael Borré im Endspiel der Europa League gegen die Glasgow Rangers war seine sechste Torvorlage des Wettbewerbs. Insgesamt kommt er auf 22 Torbeteiligungen in 43 Saisonspielen.

Anzeige

Allerdings scheint Kostic nicht der einzige Kandidat für den Turiner Flügel zu sein. Mit Angel Di Maria ist der Klub dem Vernehmen nach bereits in fortgeschrittenen Gesprächen. Der Argentinier passt perfekt in das Transfer-Schema von Juventus, das bekannt dafür ist, routinierte und ablösefreie Spieler zu verpflichten. Der Vertrag des 34-Jährigen bei PSG läuft Ende des Monats aus.