21. Juli 2022 / 09:11 Uhr

Juventus präsentiert Nachfolger für de Ligt: Gleison Bremer kommt vom Stadtrivalen FC Turin

Juventus präsentiert Nachfolger für de Ligt: Gleison Bremer kommt vom Stadtrivalen FC Turin

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gleison Bremer spielt künftig für Juventus Turin.
Gleison Bremer spielt künftig für Juventus Turin. © IMAGO/Marco Canoniero (Montage)
Anzeige

Juventus Turin hat nach dem Abgang von Matthijs de Ligt zum FC Bayern München einen neuen Innenverteidiger verpflichtet. Wie die Italiener am späten Mittwochabend mitteilten, kommt der Brasilianer Gleison Bremer von Stadtrivale FC Turin zur "Alten Dame".

Juventus Turin hat auf den Abgang von Matthijs de Ligt zum FC Bayern München reagiert und einen neuen Innenverteidiger verpflichtet. Wie der italienische Spitzenklub am späten Mittwochabend mitteilte, wechselt Gleison Bremer vom FC Turin zum Vorjahres-Vierten der Serie A. Bei "Juve" erhält der Brasilianer einen Vertrag bis 2027. Angaben des Vereins um Trainer Massimiliano Allegri zufolge überweist die "Alte Dame" 41 Millionen Euro zuzüglich möglicher Boni in Höhe von 3,6 Millionen Euro an den Stadtrivalen.

Anzeige

Gleison Bremer war 2018 aus seiner brasilianischen Heimat von Atlético Mineiro zum FC Turin gewechselt. Seither kam er auf 98 Einsätze in der italienischen Eliteklasse. Dabei gelangen ihm elf Tore und drei Vorlagen. Auch in der vergangenen Saison (33 Spiele, drei Tore) gehörte er bei den Turinern zum absoluten Stammpersonal, bis er von einer Sprunggelenksverletzung ausgebremst wurde und die letzten beiden Liga-Partien verpasste. Der aktuelle Marktwert des 25-Jährigen wird von transfermarkt.de auf 35 Millionen Euro taxiert.

Bei "Juve" soll der Brasilianer, der auch von Inter Mailand umworben worden sein soll, die Lücke schließen, die Matthijs de Ligt durch seinen Abschied hinterlassen hat. Der Niederländer war am Dienstag offiziell als Neuzugang beim FC Bayern präsentiert worden.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.