10. Dezember 2019 / 16:12 Uhr

Bayer-Juwel Kai Havertz: Deshalb spielt ein Transfer in meinen Überlegungen derzeit keine Rolle

Bayer-Juwel Kai Havertz: Deshalb spielt ein Transfer in meinen Überlegungen derzeit keine Rolle

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kai Havertz wird Bayer Leverkusen wohl am Ende der Saison verlassen.
Kai Havertz wird Bayer Leverkusen wohl am Ende der Saison verlassen. © Getty
Anzeige

Kai Havertz wird von sämtlichen Topklubs Europas gejagt. Der 20-Jährige, dessen Abschied von Bayer Leverkusen am Ende der Saison als beschlossen gilt, macht sich über einen Wechsel allerdings demonstrativ noch keine Gedanken.

Anzeige
Anzeige

Der von zahlreichen europäischen Spitzenvereinen umworbene Kai Havertz beschäftigt sich nach eigener Aussage derzeit nicht mit einem Vereinswechsel im Sommer. „Ehrlich gesagt interessiert mich das im Moment zu null Prozent. Weil einfach zu viele wichtige Spiele anstehen“, versicherte der 20-Jährige von Bayer Leverkusen auf der Pressekonferenz vor dem entscheidenden Champions-League-Spiel gegen Juventus Turin (Mittwoch, 21 Uhr/DAZN): „Ich habe oft gesagt: Ich werde mich darum kümmern, wenn es die Möglichkeit dazu gibt.“

Havertz ist angeblich von Vereinen wie dem FC Bayern München, dem FC Barcelona, Real Madrid oder dem FC Liverpool umworben. Ein Wechsel im Sommer erscheint wahrscheinlich, Bayer erhofft sich eine Einnahme von bis zu 130 Millionen Euro.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©
Anzeige

Auch Juventus für Havertz interessant? "Ein sehr großer Verein mit sehr guten Spielern"

Favorit auf eine Verpflichtung sollen die Bayern sein, Havertz scheint einem Wechsel nach München gegenüber nicht abgeneigt. Auf die Frage, warum ein Transfer im vergangenen Sommer nicht zu Stande gekommen sei, antwortete Havertz im September: "Ich glaube, da gab es genug Gründe." Es habe sich einfach "nicht ergeben". Auf die scherzhafte Frage, ob die Bayern gar "abschreckende Wirkung" hätten, entgegnete Havertz: "Abschreckend sind sie jetzt glaube ich nicht."

Mehr vom SPORTBUZZER

Ob auch der italienische Serienmeister aus Turin zu den Interessenten gehört oder für ihn interessant wäre, wollte Havertz nicht verraten. „Ich schaue mir nicht jedes Spiel von Juventus an. Aber ich sehe gerne Fußball und schaue mir auch mal andere Ligen an“, erklärte er: „Das ist ein sehr großer Verein mit sehr guten Spielern. Mehr kann ich dazu nicht sagen.“

Leverkusen muss am Mittwoch gegen Juve gewinnen und darauf hoffen, dass die bereits ausgeschiedenen Russen von Lok Moskau bei Atlético Madrid punkten, um noch das Achtelfinale zu erreichen. Das Überwintern in der Europa League hat Bayer schon sicher.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt