06. August 2020 / 19:45 Uhr

Kai Havertz dreht auf: Bayer Leverkusen gegen Glasgow Rangers mit gutem Start

Kai Havertz dreht auf: Bayer Leverkusen gegen Glasgow Rangers mit gutem Start

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Kai Havertz zeigt gegen die Glasgow Rangers gute Form.
Kai Havertz zeigt gegen die Glasgow Rangers gute Form. © JŸrgen Fromme / firo Sportphoto / POOL
Anzeige

Bayer Leverkusen kann zur Halbzeit des Rückspiels gegen die Glasgow Rangers fast schon für das Viertelfinale der Europa League planen. Besonders Kai Havertz hatte im ersten Durchgang einige gute Szenen.

Anzeige

Bayer Leverkusen liegt nach den ersten 45 Minuten des Achtelfinal-Rückspiels der Europa League gegen die Glasgow Rangers klar auf Viertelfinal-Kurs. Angeführt von Kai Havertz, der weiterhin mit einem 100-Millionen-Transfer zum FC Chelsea in Verbindung gebracht wird, erspielte sich die Werkself gegen die Schotten gute Chancen. Dabei kam der Nationalspieler einem Treffer am nächsten. Nach 16 Minuten traf er mit einem Volleyschuss aus halbrechter Position die Lattenoberkante des Rangers-Tores. Kurz darauf verfehlte Havert den Kasten der Gäste aus rund 14 Metern nur knapp (22.). Am Ende stand es zur Pause aber 0:0.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Leverkusen hatte das Hinspiel in Glasgow 3:1 gewonnen und sich damit eine glänzende Ausgangsposition für das zweite Duell erkämpft. Sollte das Weiterkommen gelingen, würde Bayer am kommenden Montag in Düsseldorf auf Inter Mailand treffen. Die Italiener hatten sich am Mittwochabend gegen den FC Getafe durchgesetzt.