03. Februar 2020 / 09:26 Uhr

Michael Ballack warnt Kai Havertz vor Wechsel: "Beim FC Bayern brauchst du andere Eigenschaften"

Michael Ballack warnt Kai Havertz vor Wechsel: "Beim FC Bayern brauchst du andere Eigenschaften"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Traut Kai Havertz eine Menge zu: Michael Ballack.
Traut Kai Havertz eine Menge zu: Michael Ballack. © Getty Images
Anzeige

Das deutsche Top-Talent Kai Havertz wird immer wieder mit einem Wechsel von Bayer Leverkusen zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Einer, der ihm das zutraut, ging einst den ähnlichen Weg: Michael Ballack. Allerdings warnt er Havertz. Es gehöre mehr als Talent dazu, beim Rekordmeister zu spielen.

Anzeige
Anzeige

Wohin führt der Karriere-Weg von Kai Havertz? Das scheint derzeit in Fußball-Deutschland eine der interessantesten Fragen zu sein. Immer wieder spekuliert wird über einen Wechsel des Ausnahme-Talents von Bayer Leverkusen zum FC Bayern. Einer, der vor gut zwei Jahrzehnten einen ähnlich Weg eingeschlagen hatte, wie er Havertz aufgezeigt wird, war Michael Ballack. 2002 wechselte er aus Leverkusen nach München.

Mehr vom SPORTBUZZER

Vielleicht aus deshalb warnt er Havertz nun vor einem verfrühten und vielleicht überhasteten Wechsel zum Rekordmeister. "Havertz braucht noch Zeit. Er braucht auch die Robustheit, mental für den FC Bayern präpariert zu sein. Ich habe meine Zeit in Leverkusen damals auch gebraucht. Havertz muss nun genau auf seine Entwicklung schauen", sagte Ballack im Interview bei Sport1.

Bayern will Havertz nicht um jeden Preis

Der FC Bayern wird bereits seit längerer Zeit mit Havertz in Verbindung gebracht. Schon im vergangenen Sommer wurde über einen Wechsel im EM-Jahr 2020 spekuliert. Der Rekordmeister soll sich sogar schon mit der Havertz-Seite getroffen haben, um ihm den Weg und die mögliche Rolle beim FC Bayern aufzuzeigen. Doch inzwischen scheint es so, als würde ein Wechsel in diesem Sommer immer unwahrscheinlicher.

Von Havertz bis Lewandowski: Das sind die Top-Scorer der Bundesliga-Saison 2018/19

Marco Reus, Robert Lewandowski und Kai Havertz sorgten mit ihren Treffern und Vorlagen für reichlich Aufsehen in der Bundesliga. Das sind die Top-Scorer der Saison 2018/19. Zur Galerie
Marco Reus, Robert Lewandowski und Kai Havertz sorgten mit ihren Treffern und Vorlagen für reichlich Aufsehen in der Bundesliga. Das sind die Top-Scorer der Saison 2018/19. ©
Anzeige

Bayer Leverkusen rief bereits mehrfach eine Summe von 130 Millionen Euro für Havertz auf. Mindestens 100 Millionen Euro müssten es wohl sein, da der Wert Havertzs laut Transfermarkt.de bei aktuell 90 Millionen Euro liegt. Summen, der der FC Bayern nicht bezahlen möchte. "Es liegt nicht im Interesse des FC Bayern, einen neuen Rekord aufzustellen", sagte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zuletzt der tz.

Ballack: Darum muss Bayern Havertz verpflichten

Wenn es nach Ballack geht, käme ein Wechsel wohl ohnehin zu früh. "Er ist immer noch in der Entwicklungsphase und hat auch noch Fehler in seinem Spiel. In Leverkusen ist er aktuell super aufgehoben. Dort kann er auch in Ruhe seine Persönlichkeit weiterentwickeln", sagte der ehemalige Nationalmannschafts-Kapitän. "Beim FC Bayern brauchst du andere Eigenschaften, um dich durchzusetzen. Nur gut zu sein, reicht dort nicht."

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Allerdings ist Ballack auch der Ansicht, dass ein Grund deutlich für einen Wechsel spricht: Havertz ist entwicklungsfähig. "Wenn die Bayern perspektivisch handeln und man weiterhin den Anspruch hat, die besten deutschen Spieler zu holen, dann muss Havertz geholt werden", sagte er gegenüber Sport1.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt