23. Mai 2019 / 11:03 Uhr

Kai Uwe Ziegler und der TuS Leutzsch gehen getrennte Wege 

Kai Uwe Ziegler und der TuS Leutzsch gehen getrennte Wege 

Benjamin Schmidt
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
TuS Leutzsch hat Trainer Kai Uwe Ziegler mit sofortiger Wirkung beurlaubt. © Christian Modla
Anzeige

Mit sofortiger Wirkung haben die Leutzscher ihren Cheftrainer damit noch vor dem Ende seiner zweiten Saison beurlaubt. 

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Am Mittwochnachmittag hat der TuS Leutzsch seinen Cheftrainer der 1. Männermannschaft Kai Uwe Ziegler mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Damit geht das Kapitel bereits nach nicht einmal zwei Spielzeiten zu Ende. Als offizieller Grund werden die unterschiedlichen Vorstellungen der sportlichen Zukunft genannt. Wer bis zum Saisonende übernehmen wird, ist derzeit noch offen. Aktuell belegen die Leutzscher den neunten Tabellenplatz in der Stadtliga Leipzig. Ziegler stand unter anderem vier Jahre an der Seitenlinie der zweiten Mannschaft des FC Eilenburg und trainierte den Radefelder SV sowie die A-Jugend der SG Leipzig Leutzsch.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN