12. September 2021 / 09:00 Uhr

Kamar Baldwin führt BG Göttingen zu 95:77-Testspielsieg in Antwerpen

Kamar Baldwin führt BG Göttingen zu 95:77-Testspielsieg in Antwerpen

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Kamar Baldwin, hier im Testspiel gegen Mechelen, war gegen die Telenet Giants Antwerpen überragender Spieler der BG Göttingen.
Kamar Baldwin, hier im Testspiel gegen Mechelen, war gegen die Telenet Giants Antwerpen überragender Spieler der BG Göttingen. © Swen Pförtner
Anzeige

Durch eine hervorragende zweite Hälfte hat Basketball-Bundesligist BG Göttingen das erste von zwei Testspielen in Belgien bei den Telenet Giants Antwerpen mit 95:77 für sich entschieden. Überragender Werfer war Kamar Baldwin mit 32 Punkten. Das Testspiel am Sonntag gegen Okapi BC Aalst wurde abgesagt.

Mit 95:77 (44:40) hat Basketball-Bundesligist BG Göttingen am Sonnabend ein Testspiel bei den Telenet Giants Antwerpen gewonnen. Beste BG-Schützen waren dabei der überragende Kamar Baldwin mit 32 Punkten, Zack Bryant (16) und Mathis Mönninghoff (14).

Anzeige

Die Veilchen befinden sich momentan auf einer dreitägigen Testspielreise durch Belgien. Die Partie verlief nach Angaben der BG bis zu Beginn des letzten Abschnitts ausgeglichen, bevor sich das Göttinger Team absetzen konnte.

Zu Beginn der Begegnung waren die Göttinger gut gestartet und mit 12:9 in Führung gegangen. Doch mit einem 9:0-Lauf drehten die Gastgeber das Spiel auf 18:12 (5.). Am Viertelende lag Antwerpen knapp mit 24:22 in Front.

Im zweiten Durchgang zogen die Giants zunächst auf 36:29 davon, die BG blieb aber treffsicher aus der Distanz und tadellos an der Freiwurflinie. Nach verwandelten acht von 15 Dreiern in der ersten Hälfte lag das Team von Headcoach Roel Moors zur Halbzeit mit 44:40 vorn.

Göttinger zeigen in der zweiten Hälfte viel Energie

In der zweiten Hälfte zeigten die Göttinger viel Energie und erhöhten den Vorsprung beim 60:47 auf 13 Punkte. In der Folge leisteten sich die Veilchen allerdings zu viele Ballverluste, und Antwerpen kam wieder heran. Als die BG im letzten Viertel noch mal aufdrehte und die Giants ihrerseits zu Ballverlusten zwang, setzte sie sich dann endgültig ab. Am Ende ging Göttingen als verdienter Sieger vom Parkett.

„Antwerpen ist ein gutes Team. Wir hatten in der ersten Halbzeit einige Schwierigkeiten, mit ihrer Intensität umzugehen“, berichtete Moors. „Die zweite Halbzeit war super. Wir hatten eine gute Intensität in der Defensive und haben in der Offensive gut als Team zusammen gespielt.“


Das für Sonntag geplante Testspiel bei Okapi BC Aalst wurde demgegenüber abgesagt, wie die BG am Sonntagmorgen berichtete. Grund sei die angespannte Personalsituation bei den Belgiern, die zu viele verletzte Spieler zu beklagen hätten, hieß es. Entsprechend hatten sich die Veilchen bereits am Sonnabendabend nach dem Spiel gegen Antwerpen wieder auf den Rückweg nach Göttingen gemacht.

Mehr zur BG Göttingen

Statistik:

Telenet Giants Antwerp – BG Göttingen 77:95 (40:44)

Die Viertel im Überblick: 24:22, 16:22, 23:22, 14:29

BG Göttingen: Toolson (5 Punkte/1 Dreier, 6 Rebounds), Bryant (16/1), Roberson (2), Vargas (8/1), Hujic, Hartwich (4), Mönninghoff (14/4), Kamp, Dickey III (2, 6 Rebounds), Brown Jr. (12, 6 Assists), Giotis, Baldwin (32/4).