11. Februar 2018 / 15:51 Uhr

Bayern München und Borussia Dortmund: Kampagne von Babelsberg 03 zieht durch die Stadien der Bundesliga

Bayern München und Borussia Dortmund: Kampagne von Babelsberg 03 zieht durch die Stadien der Bundesliga

Andreas Ramlow
Märkische Allgemeine Zeitung
Bild5
. © SPORTBUZZER Montage
Anzeige

Regionalliga Nordost: "Nazis raus aus den Stadien" erhält immer größere Resonanz - Solidaritätsbekundungen aus ganz Europa.

Anzeige

Die Unterstützung der Kampange des SV Babelsberg "Nazis raus aus den Stadien" wird von Woche zu Woche größer und ist auch in der Bundesliga längst angekommen. Auf der Facebook-Seite des Vereins wurden nun zwei Fotos veröffentlicht, die Banner zur Unterstützung des SVB in den Fankurven des FC Bayern München und von Borussia Dortmund zeigen. "NOFV - Auf dem rechten Auge blind" hieß es in München, "FUCK NOFV - Nazis raus aus den Stadien" war in der "Dortmunder Wand" zu lesen.

Anzeige
Mehr zum SV Babelsberg 03

Bilder vom Regionalliga-Derby mit Spielunterbrechung:

Bilder vom Regionalliga-Derby zwischen dem SV Babelsberg 03 und dem FC Energie Cottbus mit Spielunterbrechung. Zur Galerie
Bilder vom Regionalliga-Derby zwischen dem SV Babelsberg 03 und dem FC Energie Cottbus mit Spielunterbrechung. © Jan Kuppert

Auch europaweit findet die Kampange unter den Hashtags #Nulldrei, #gegenrechtehetze und #nazisrausausdenstadien immer mehr Beachtung. So wurde auf der Facebook-Seite "FUSSBALL-FANS GEGEN RECHTS" ein Foto veröffentlicht, das die Unterstützung der grünen Brigade aus dem Glasgower Celtic-Park zeigt. Auslöser der Kampange waren die Urteile und die anschließenden Streitigkeiten zwischem dem SV Babelsberg 03 und dem Nordostdeuten Fußballverband (NOFV) nach den Fan-Entgleisungen und Ausschreitungen im Spiel Babelsberg 03 gegen Energie Cottbus im vergangenen April.