10. November 2020 / 11:58 Uhr

Kampf gegen die Kilos: Kevin Pannewitz ermutigt Fans beim Abnehmen mitzumachen

Kampf gegen die Kilos: Kevin Pannewitz ermutigt Fans beim Abnehmen mitzumachen

Ben Brümmer
Ostsee-Zeitung
Mit Übergewicht: Neben Mohammed Emara dürfte Kevin Pannewitz beim Rostocker Legendenspiel die meisten Kilos auf die Waage gebracht haben. Gefeiert wurde er dennoch. 
Ex-Rostocker Kevin Pannewitz (am Ball) sagt seinen Kilos den Kampf an. © Lutz Bongarts
Anzeige

Ex-Hansa-Rostock-Kicker Kevin Pannewitz ist auf Diät. In einer Instagram-Story zeigt er seine Methoden zum Abnehmen. Der ehemalige Fußballprofi hat schon erste Erfolge gefeiert und will auch seine Follower mit ins Boot holen.

Anzeige

Als junger Kicker bestritt Kevin Pannewitz seine ersten Fußball-Profispiele beim FC Hansa Rostock. Schnell entwickelte sich das einstiege Talent zum Publikumsliebling. Immer wieder aufgefallen, aufgrund von Undiszipliniertheiten und Übergewicht schaffte es der Berliner nicht, sich im Fußball-Geschäft zu etablieren. Über Stationen bei Amateurvereinen arbeitete sich Pannewitz 2017 zurück in den Profi-Bereich. Der Defensiv-Akteur unterschrieb einen Vertrag beim damaligen Drittligisten FC Carl Zeiss Jena. Im April 2019 endete das Kapitel jedoch. Der heute 29-Jährige wurde außerordentlich gekündigt.

Anzeige

Mit starkem Übergewicht zu kämpfen, beschloss Pannewitz nun etwas zu ändern. 122 kg brachte der ehemalige Leistungsträger auf die Waage. Bis Ende Februar sollen es nur noch 87 kg - 90 kg sein. Auf Instagram gibt er seinen Followern einen Einblick in seine Abnehm-Methoden: "Ich bin halt ein Typ - ich mache das so, wie ich es mache. Das ist vielleicht nicht immer der beste Weg", heißt es in einem Video.

Rasanter Aufstieg, tiefer Fall: Die Karriere von Kevin Pannewitz in Bildern.

<b>Rasanter Aufstieg, tiefer Fall: Klickt euch durch die Karriere von Kevin Pannewitz.</b> Zur Galerie
Rasanter Aufstieg, tiefer Fall: Klickt euch durch die Karriere von Kevin Pannewitz. ©

Mit verschiedenen Shakes und Nahrungsergänzungsmitteln will er seine Pfunde purzeln lassen. Gar nicht so einfach: "Ich esse und trinke nicht alles. Ich bin halt ein Mäkel-Kind", meint Pannewitz.

Der Berliner feierte bereits erste Erfolge: "Es wirkt. So habe ich schon meine ersten 17 kg abgenommen." Weitere 30 kg sollen folgen. Desweiteren ruft Pannewitz seine Anhänger dazu auf mitzumachen: "Ihr könnt mir gerne Bilder schicken. Wenn ihr Fragen habt dann fragt. Wir ziehen das gemeinsam durch."