26. Mai 2022 / 23:03 Uhr

"Kann dem BVB nur gratulieren": Warum Türkei-Coach Kuntz der Özcan-Transfer besonders freut

"Kann dem BVB nur gratulieren": Warum Türkei-Coach Kuntz der Özcan-Transfer besonders freut

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Salih Özcan wechselt zur kommenden Saison zu Borussia Dortmund. Stefan Kuntz (kleines Bild) freut sich.
Salih Özcan wechselt zur kommenden Saison zu Borussia Dortmund. Stefan Kuntz (kleines Bild) freut sich. © IMAGO/Sven Simon/dpa (Montage)
Anzeige

Mit Salih Özcan vom 1. FC Köln hat Borussia Dortmund den nächsten Nationalspieler verpflichtet. Sehr zur Freude von Türkei-Coach Stefan Kuntz, der den BVB nun beglückwünscht.

Der Transfer-Sommer von Borussia Dortmund kann sich jetzt schon sehen lassen: Mit Karim Adeyemi, Nico Schlotterbeck und Niklas Süle hat der BVB bereits drei junge deutsche Nationalspieler verpflichtet – und mit Salih Özcan wechselt auch ein Profi der türkischen Nationalmannschaft zur Borussia. Der 24-Jährige, der für Dortmund den 1. FC Köln verlässt, unterschrieb beim BVB einen Vertrag bis 2026 und ist wohl als Nachfolger für Axel Witsel vorgesehen. Der türkische Nationaltrainer Stefan Kuntz, der 2021 gemeinsam mit Özcan (damals beide noch in DFB-Diensten) U21-Europameister wurde, hat dem BVB nun via Bild zum Transfer des Mittelfeldspielers gratuliert.

Anzeige

Kuntz sei schon vor rund zwei Wochen von Özcan, den er zum türkischen Nationalspieler (bisher ein Einsatz) machte, über das BVB-Interesse informiert worden. Gratuliert habe er dem Ex-Kölner aber noch nicht. "Das muss ich nicht, weil Salih sich selbst einen Klub wie Dortmund verdient hat. Er hat in Köln gezeigt, was in ihm steckt", lobte Kuntz, der die WM-Teilnahme mit den Türken in den Play-offs knapp verpasst hatte. Er verfolge nun "gespannt" die weitere Entwicklung seines Schützlings, so Kuntz weiter. Özcan sei "genau im richtigen Alter, um diesen Schritt zu gehen. Der Wechsel ist für mich absolut nachvollziehbar. Dem BVB kann ich nur zu diesem Spieler gratulieren."

Kuntz freut sich besonders über den Transfer, weil er mit Özcan in der Nationalmannschaft fest plant: "Es gibt bei uns einen Umbruch, einige Spieler stehen nicht mehr zur Verfügung. Salih spielt im Hinblick auf die EM 2024 in Deutschland für mich eine wichtige Rolle im Team", erklärte der ehemalige U21-Nationaltrainer Deutschlands. Bei Dortmund wird Özcan auf einem noch höheren Niveau spielen. Nach der verpassten WM will Kuntz mit der türkischen Auswahl nun in der Nations League glänzen, die in der kommenden Woche beginnt. In der Gruppe 1 der drittklassigen Liga C trifft die Türkei nach dem Abstieg im vergangenen Jahr nun auf Litauen, Luxemburg und die Färöer – mit Özcan.