16. Mai 2019 / 14:58 Uhr

Kapitän Bakalorz fehlt Hannover 96 in Düsseldorf - "Kampf gegen die Zeit" bei Maina

Kapitän Bakalorz fehlt Hannover 96 in Düsseldorf - "Kampf gegen die Zeit" bei Maina

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kapitän Marvin Bakalorz wird in Düsseldorf nicht zum Einsatz kommen. Linton Maina muss darum bangen.
Kapitän Marvin Bakalorz wird in Düsseldorf nicht zum Einsatz kommen. Linton Maina muss darum bangen. © Florian Petrow / Witters
Anzeige

Im letzten Bundesligaspiel muss Hannover 96 auf seinen Kapitän Marvin Bakalorz verzichten. Linton Maina musste am Donnerstag das Training abbrechen und droht ebenfalls auszufallen.

Anzeige
Anzeige

Kurz vor dem Saisonende gab es noch einmal eine kurze Schrecksekunde im Training von Hannover 96. Linton Maina, der in dieser Saison schon zweimal durch Verletzungen zurückgeworfen wurde, knickte um und humpelte vom Platz. Doch Trainer Thomas Doll gab zumindest vorläufig Entwarnung: Eine schlimmere Verletzung zog sich der 19-jährige Youngster, der nach seiner Rückkehr unter Doll jedes Spiel von Anfang an machte, wohl nicht zu.

"Er hat einen Stich am Innenband gespürt. Das hat er schon einmal vor dem Hertha-Spiel gehabt, an genau dem gleichen Punkt", berichtete Doll. Damals reichte die Zeit bis zum Spiel in Berlin, diesmal könnte es eng werden mit einem Einsatz. "Ich habe mit dem Physio gesprochen. Das wird ein Kampf gegen die Zeit", meinte Doll. "Mit Linton habe ich auch kurz gesprochen. Er meinte, es ist schon ein kleines bisschen besser. Linton ist ja von Haus aus positiv. Da müssen wir noch mal morgen und übermorgen abwarten, er ist ja im Saft."

Das ist Hannovers Youngster Linton Maina:

Der 19-jährige Linton Maina spielt seit Juli 2014 bei Hannover 96. Er wechselte mit 15 Jahren von seinem Jugendverein SV Empor Berlin zur U17 der Roten.  Zur Galerie
Der 19-jährige Linton Maina spielt seit Juli 2014 bei Hannover 96. Er wechselte mit 15 Jahren von seinem Jugendverein SV Empor Berlin zur U17 der Roten.  ©
Anzeige

Bakalorz fehlt - Walace als Alternative

Definitiv nicht mitwirken in Düsseldorf wird Marvin Bakalorz. Der Kapitän laborierte unter der Woche an Adduktorenproblemen. "Baka wird fehlen. Das schafft er nicht mehr rechtzeitig." Als Alternative bietet sich Walace an, der gegen Freiburg sein erstes Tor für 96 schoss.

Pirmin Schwegler, unter der Woche ebenfalls noch angeschlagen, wird aller Voraussicht nach ebenfalls zur Verfügung stehen. Für den Schweizer wäre es definitiv sein Abschiedsspiel, im Sommer wechselt er zu den Western Sydney Wanderes nach Australien.

Mehr zu Hannover 96

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt