20. Mai 2020 / 10:35 Uhr

Kapitän Gregor Lohse und zwei weitere Spieler verlassen Eintracht Glindow

Kapitän Gregor Lohse und zwei weitere Spieler verlassen Eintracht Glindow

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Gregor Lohse (M.) wartet mit seinem FSV Eintracht Glindow noch auf den ersten Sieg der laufenden Landesklasse-West-Saison.
Gregor Lohse (M.) und seine Teamkollegen des FSV Eintracht Glindow beendeten die vergangene Landesklasse-West-Saison auf Tabellenplatz elf. © Benjamin Feller
Anzeige

Landesklasse West: Der 34 Jahre alte Abwehrspieler Gregor Lohse verlässt die Eintracht nach fünf Jahren und kann sich ein neues Engagement in der Liga durchaus vorstellen.

Anzeige
Anzeige

Bei den Landesklasse-West-Fußballern des FSV Eintracht Glindow, die die abgebrochene Saison auf dem elften Tabellenplatz beendet haben, deutet sich ein personeller Umbruch an. So steht bereits fest, dass Gregor Lohse, Norman Seidel und Till Kobold in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot der Eintracht tragen.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Besonders schwer wiegt bei diesen Personalien sicherlich der Abgang von Kapitän Gregor Lohse, der seit 2015 das Trikot der Glindower trägt und mit dem Team den Weg von der Kreisliga bis in die Landesklasse ging sowie 2016 den Kreispokal gewann. "Unter Trainer Edgar Hecht waren es sehr erfolgreiche Jahre für mich hier in Glindow. Aber ich glaube, jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, den Absprung zu suchen", sagt der 34 Jahre alte Defensivspieler.

Mehr zum Fußball aus Brandenburg

Ob er die Töppen jetzt ganz an den Nagel hängt? "Ich hatte überlegt aufzuhören, werde mich in den kommenden Tagen aber wahrscheinlich doch nochmal einer neuen Mannschaft anschließen", lässt der Geschäftsstellenleiter einer Versicherung, der mit seiner Familie in Falkensee wohnt und in der Vergangenheit auch das Trikot des SV Dallgow 47 und des FC Spandau 06 trug, seine Zukunft noch offen.

"Ich bin zwar 34, denke aber mit meiner Erfahrung und Klasse kann ich weitere ein, zwei Jahre auf dem Niveau spielen. Eventuell sogar weiter in Landesklasse West. Eintracht Glindow wünsche ich alles Gute, möchte mit meinem neuen Verein im Fall der Fälle aber natürlich weiter vorne landen", sagt Lohse abschließend.