05. Oktober 2021 / 18:30 Uhr

Karim Adeyemi nach Leipzig? RB auf Ball- und Talentjagd

Karim Adeyemi nach Leipzig? RB auf Ball- und Talentjagd

Stephanie Riedel
Leipziger Volkszeitung
Karim Adeyemi vom FC Salzburg steht offenbar auf der Liste von RB Leipzig.
Karim Adeyemi vom FC Salzburg steht offenbar auf der Liste von RB Leipzig. © Getty Images
Anzeige

Marsch hält seine Mannen fit: Das geschrumpfte Team der Roten Bullen absolviert am Mittwoch einen Testkick gegen den polnischen Vertreter Klub Slask Wroclaw. Neben der Seitenlinie jagt RB Leipzig dem Salzburger Karim Adeyemi hinterher – ein aufstrebendes Fußballtalent im Sturm und deutscher Nationalspieler.

Leipzig. Eine Delegation von zwölf RB-Profis reist momentan um den Globus, ist in WM-Quali-Spielen für die jeweiligen National-Teams im Einsatz. Nicht minder aktiv geht es für die verbliebenen Akteure zu, die am Cottaweg verweilen. Im strömenden Regen trainierte das RB-Ensemble am Dienstag in freudiger Erwartung auf den Testkick am Mittwoch.

Anzeige

Der Ball rollt 15.30 Uhr im Trainingszentrum gegen den polnischen Erstligisten Slask Wroclaw. Der traf zuletzt 2012 in der Europa-League-Qualifikation auf einen deutschen Vertreter. Die zwei verlorenen Matches gegen Hannover 96 boten ein 14-Tore-Festival. Vor dem Sparring-Duell hält RB-Coach Jesse Marsch die Herde der Roten Bullen bei Fitness und Laune. Neben dem entfachten Dauerbrenner Christopher Nkunku, sollen auch Routinier Kevin Kampl, Angelino, Nordi Mukiele und Ilaix Moriba auf Balljagd gehen. Zusätzlich ist die RB-Jugend ist gefragt: unter anderem die beiden jungen Keeper Fabian Eutinger (U19) und Youngster Timo Schlieck (U17).

Mehr zu RB

Auch neben dem Grün geht RB auf die Pirsch. Nach SPORTBUZZER-Informationen steht Supertalent Karim Adeyemi auf der Interessen-Liste des Clubs. Pay-TV-Sender Sky berichtete zudem, dass auch Bayern München und Borussia Dortmund an dem 19-jährigen Stürmer des FC Salzburg interessiert seien. Adeyemi wurde im Farmteam in Liefering ausgebildet, ist nun als Nachfolger von Erling Braut Haaland zum Torgarant beim FC Salzburg gereift (acht Tore in zehn Liga-Partien) und avancierte zum deutschen Nationalspieler.