15. Oktober 2020 / 09:10 Uhr

Karl Bebendorf bleibt dem Dresdner SC treu

Karl Bebendorf bleibt dem Dresdner SC treu

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Bleibt dem DSC erhalten: Karl Bebendorf
Bleibt dem DSC erhalten: Karl Bebendorf © Wolfgang Birkenstock
Anzeige

Der Deutsche Meister im Hindernislauf bleibt in Dresden: Karl Bebendorf hat seinen Vertrag beim DSC bis Ende 2021 verlängert und will Olympia 2021 als Dresdner bestreiten.

Anzeige

Dresden. Hindernisläufer Karl Bebendorf bleibt dem DSC auch künftig treu. Wie der Verein gestern mitteilte, verlängerte der 24-Jährige seinen Vertrag bis Ende 2021. „Ich finde hier in Dresden und beim DSC optimale Bedingungen vor, insbesondere auch mit meinem Trainer Dietmar Jarosch“, erklärte der zweifache deutsche Meister über 3000 m Hindernis.

So ist daran auch die Vertragsverlängerung von Jarosch beim DSC gekoppelt. Bebendorf ist derzeit der erfolgreichste Dresdner Leichtathlet, 2021 will er erstmals an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Mehr zum Sport in Dresden

Er hatte in diesem Sommer seinen Deutschen Meistertitel aus dem Vorjahr verteidigt und wurde als Kadersportler daher in die Sportfördergruppe der Bundeswehr aufgenommen. Zuvor hatte Bebendorf als Kundenberater bei der AOK Plus gearbeitet. Nachdem er zuletzt seinen vierwöchigen Grundwehrdienst in Hannover absolvierte, kann er sich nun voll und ganz auf seinen Sport konzentrieren.