25. Januar 2021 / 17:23 Uhr

Nach Karriereende von BVB-Legende Kevin Großkreutz: Das wurde aus den Weltmeistern von 2014

Nach Karriereende von BVB-Legende Kevin Großkreutz: Das wurde aus den Weltmeistern von 2014

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Großkreutz feiert mit Deutschland im Jahr 2014 den WM-Titel in Brasilien.
Kevin Großkreutz feiert mit Deutschland im Jahr 2014 den WM-Titel in Brasilien. © Getty Images/imago images/Kirchner-Media/Montage
Anzeige

Kevin Großkreutz ist der achte Weltmeister von 2014, der seine Profi-Karriere beendet. Während die Klub-Ikone des BVB noch ein bisschen im Amateurbereich spielen möchte, ziehen sich andere Ex-Nationalspieler immer mehr zurück. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick: Das machen die Rio-Weltmeister heute.

Der frühere BVB-Spieler Kevin Großkreutz beendet seine Profi-Karriere und wird künftig für eine Amateur-Mannschaft spielen. "Nach 15 Jahren ist es für mich an der Zeit, dem Profi-Fußball Tschüss zu sagen", sagte der 32-Jährige in einem Video, das er am Sonntag auf seinem Instagram-Account veröffentlichte. "Ich hoffe, wir sehen uns mal auf den Amateur-Sportplätzen", sagte er. Welchem Verein er sich anschließen will, gab Großkreutz nicht bekannt. Nach jüngsten Medienberichten steht er vor einem Wechsel in die sechste Liga zum TuS Bövinghausen, Tabellenführer in der Staffel 2 der Westfalenliga.

Anzeige

Mit Schürrle und Höwedes haben sich erst im vergangenen Sommer zwei Weltmeister von der Fußball-Bühne verabschiedet. Wie es um die übrigen Spieler aus dem Titel-Kader von 2014 steht, erfahrt ihr in der Galerie - klickt euch durch!

Das machen die Weltmeister von 2014 heute

Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? Zur Galerie
Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? ©

2014 wurde der Dortmunder Großkreutz mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister - allerdings ohne einen Einsatz im WM-Turnier. "Unfassbar, diese ganzen Momente", sagte Großkreutz. Und: "Ich durfte meinen Traum leben." Insgesamt absolvierte er sechs Länderspiele.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.