03. Oktober 2022 / 17:36 Uhr

Wie bereit ist Gastgeber Katar für die WM 2022? Ein Blick hinter die Kulissen in Doha

Wie bereit ist Gastgeber Katar für die WM 2022? Ein Blick hinter die Kulissen in Doha

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Reporter Roman Gerth war eine Woche lang im Gastgeberland der Weltmeisterschaft unterwegs.
Reporter Roman Gerth war eine Woche lang im Gastgeberland der Weltmeisterschaft unterwegs. © RND (2)
Anzeige

Am 20. November steigt das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft zwischen Katar und Ecuador. Die Nebengeräusche sind seit Jahren deutlich lauter als die Vorfreude auf den sportlichen Wettkampf. Der SPORTBUZZER war eine Woche lang in Doha unterwegs – eine Videoreportage.

Noch nie zuvor hat ein Fußballevent schon Jahre zuvor so viel Aufmerksamkeit erregt wie die anstehende Weltmeisterschaft in Katar. Vor allem die Situation der Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten, gerade auf den WM-Baustellen, wurde heftig kritisiert. Der erste Anpfiff zwischen Katar und Ecuador ertönt am 20. November – und damit einen Tag früher als ursprünglich geplant. Dafür hatte Katar ebenfalls noch einmal mächtig Kritik abbekommen.

Anzeige

Rund sieben Wochen vor dem Eröffnungsspiel warf der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), in Doha einen Blick hinter die Kulissen des WM-Ausrichters. In Gesprächen mit Vertretern des Supreme Commitee, also dem Organisationskomitee des Turniers, sowie Katar-Experten und Menschenrechtsorganisationen ging es um die Situation des Wüstenemirats. Die Ergebnisse gibt es hier im Video!

WM 2022 in Katar: Wie bereit ist das Wüstenemirat für das Turnier?

Infantino: "Turnier, bei dem alle willkommen sind"

FIFA-Präsident Gianni Infantino hatte jüngst nach einem Treffen mit dem Präsidenten des UN-Menschenrechtsrats, Federico Villegas, erneut die seiner Einschätzung nach positiven Entwicklungen in Katar betont. Der Weltverband habe einen Teil zu "beachtlichen Fortschritten" beigetragen, die in sehr kurzer Zeit erzielt worden seien. Infantino sagte: "Und wir werden weiterhin mit den Behörden in Katar zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die bevorstehende Weltmeisterschaft ein Turnier wird, bei dem alle willkommen sind."

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.