20. Juni 2020 / 13:41 Uhr

Kaum Veränderungen: I. SC Göttingen 05 setzt auf Kontinuität im Kader

Kaum Veränderungen: I. SC Göttingen 05 setzt auf Kontinuität im Kader

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jubel bei Edward Obilici nach einem Treffer im A-Jugendspiel gegen Blau-Weiß Lohne aus der vergangenen Saison. Der Spielmacher gilt als großes Talent und kommt in den Kader des Landesligisten I. SC Göttingen 05.
Jubel bei Edward Obilici nach einem Treffer im A-Jugendspiel gegen Blau-Weiß Lohne aus der vergangenen Saison. Der Spielmacher gilt als großes Talent und kommt in den Kader des Landesligisten I. SC Göttingen 05. © Pförtner
Anzeige

Fußball-Landesligist I. SC Göttingen 05 hat seine Kaderplanung für die kommende Saison abgeschlossen. Im Team der Trainer Steffen Witte und Philipp Käschel gibt es wenige Veränderungen im Vergleich zur abgelaufenen Spielzeit, teilen die Schwarz-Gelben auf ihrer Internetseite mit.

Anzeige
Anzeige

„Die Kaderplanung um das Trainer-Trio Käschel, Witte und Will ist quasi vollendet. Erfreulicherweise kann unsere Landesliga-Mannschaft die meisten Gesichter der vergangenen Saison auch in diesem Jahr wieder zur Saisonvorbereitung auf dem Platz begrüßen“, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Förtsch und Mohebieh bleiben

Dies ermögliche den Trainern den begonnenen Weg fortzuführen und so für eine gemeinsame, positive Entwicklung zu sorgen. Sowohl die erfahrenen Spieler wie Patric Förtsch und Mehdi Mohebieh, als auch die jungen Talente wie Luca Bock, Zeidan Turgay und Moritz Bartels können in gewohntem Umfeld und gemeinsam, als nun fast “eingespieltes” Team, den nächsten Schritt in der Entwicklung der Mannschaft gehen, sagt Daniel Washausen, zweiter Vorsitzender des I. SC 05.

Mehr zu den aktuellen Themen im SPORTBUZZER

Mit Mazlum Dogan, der aus beruflichen Gründen fußballerisch kürzertreten wird, gibt Verein bisher einen Abgang bekannt. Gleichzeitig wird jedoch Edward Obilici, der bereits Erfahrung bei der 1. Herren sammeln durfte, als großes Talent aus der U19 dazu stoßen. Neu dabei ist auch Finn Schwarck vom TuS Sulingen. Schwarcks Vater Heinz-Dieter spielte in der Saison 1981/82 für den I. SC Göttingen 05 in der 2. Liga. Der gesamte Kader werde im Laufe der Vorbereitung den Fans und Interessierten präsentiert. Geplanter Trainingsauftakt ist am 20. Juli.

Von Jan-Philipp Brömsen/r