09. September 2019 / 14:45 Uhr

Kehrt Camacho noch mal auf den Platz zurück? "Er schafft das!"

Kehrt Camacho noch mal auf den Platz zurück? "Er schafft das!"

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
guilavogui-camacho
Weiß, wie sich Ignacio Camacho fühlt: Josuha Guilavogui, der Kapitän des VfL Wolfsburg.
Anzeige

Ignacio Camacho hat starke Schmerzen im Fuß. An eine schnelle Rückkehr des Defensiv-Allrounders des VfL Wolfsburg ist momentan nicht zu denken. VfL-Kapitän Josuha Guilavogui glaubt jedoch nicht, dass die Karriere des Spaniers vorbei ist.

Anzeige
Anzeige

Schafft es Ignacio Camacho (hat seit Monaten mit Knöchelproblemen zu kämpfen) noch mal zurück auf den Fußballplatz? Josuha Guilavogui ist überzeugt davon, dass die Karriere des Defensiv-Allrounders noch nicht vorbei ist. „Er schafft das“, sagt der VfL-Kapitän, der Camachos Lage ganz gut einschätzen kann, nachdem er sich im Sommer 2016 einen Halswirbelbruch und zu Beginn der vergangenen Spielzeit einen Kreuzbandriss zugezogen hatte.

Der Franzose weiß, wie hart diese Tagen und Wochen für Camacho sind, der beim Spiel gegen Paderborn mit orthopädischen Schuhen zu sehen war. „Es ist wirklich nicht einfach für ihn, das kann man in seinem Gesicht sehen“, so Guilavogui. Besonders hart sei es, wenn man allein im Kraftraum arbeiten und den Kollegen beim Training auf dem Platz zuschauen müsse. „Ich kenne das Gefühl, ich habe das zweimal erlebt - das ist das schlimmste Gefühl. Wir können nur für Cama hoffen, dass es nicht so schlimm ist. Wir drücken ihm die Daumen, damit er wieder zurückkommen kann, er ist ein super Spieler.“

Eine Karriere in Bildern: Das ist Ignacio Camacho.

Mit der U17- und U21-Nationalmannschaft von Spanien wurde Camacho Europameister. Hier versucht er sich 2007 gegen Toni Kroos durchzusetzen. Zur Galerie
Mit der U17- und U21-Nationalmannschaft von Spanien wurde Camacho Europameister. Hier versucht er sich 2007 gegen Toni Kroos durchzusetzen. ©
Anzeige

Camacho befindet sich aktuell in Spanien, wird dort behandelt. Das große Ziel ist es nun, den Ex-VfL-Kapitän schmerzfrei zu bekommen. Aber: „Es ist keine schnelle Rückkehr in Sicht. Viel wichtiger ist, dass wir die Schmerzen in den Griff bekommen“, hatte VfL-Trainer Oliver Glasner jüngst gesagt. Und: „Es gibt auch ein Leben nach dem Fußball - aber wenn du nichts mehr machen kannst, weil du permanent Schmerzen hast, dann müssen wir versuchen, das zu kontrollieren.“

Ans Karriereende denke Camacho nicht, glaubt Guilavogui. „Es gibt noch eine Chance, es ist noch nicht vorbei. Es gibt viele Spieler, die lange verletzt waren und wieder zurückgekommen sind. Er ist noch nicht 35 Jahre alt, um zu sagen: Ich bin leer und kaputt. Er ist ein Kämpfer und wird alles machen, damit er wieder zurückkommt.“

Alle Bundesliga-Profis des VfL Wolfsburg im Check: Hier geht's zum neuen SPORTBUZZER-Status!

Mehr zum VfL Wolfsburg

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt