22. August 2018 / 19:11 Uhr

Kein Duell gegen alte Kollegen: Martin Harnik wird für Hannover 96 wohl nicht mehr fit

Kein Duell gegen alte Kollegen: Martin Harnik wird für Hannover 96 wohl nicht mehr fit

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bremens Angreifer Martin Harnik trainiert derzeit individuell.
Bremens Angreifer Martin Harnik trainiert derzeit individuell. © imago/Nordphoto
Anzeige

Martin Harnik wird das erste Saisonspiel für Werder Bremen vermutlich verpassen - und das ausgerechnet gegen seine alten Kollegen von Hannover 96. Der Angreifer kann nach einem Muskelfaserriss wohl erst am Freitag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Anzeige
Anzeige

Martin Harnik wird das Wiedersehen mit seinen alten Teamkollegen am Wochenende wohl verpassen. Der im Sommer aus Hannover nach Bremen gewechselte Angreifer absolvierte am Dienstag nach seinem Muskelfaserriss zwar eine individuelle Trainingseinheit, die Zeit bis zum Liga-Auftakt zwischen Werder und 96 am Sonnabend wird aber knapp. 

​Hannover 96 "hat besondere Merkmale"

Erst am Freitag soll der Österreicher wieder mit dem Team trainieren können. „Die Chance, dass er Samstag spielen kann, ist da, aber ich sehe die Tendenz, dass es eher nicht klappt“, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt am Dienstag.

Mehr zu Hannover 96

Die neuen Marktwerte der Spieler von Hannover 96 - und wie sie sich seit August 2018 verändert haben. (Stand: 22. Oktober 2018, Quelle: transfermarkt.de)

Michael Esser: 1,5 Millionen Euro (+ 500.000) Zur Galerie
Michael Esser: 1,5 Millionen Euro (+ 500.000) ©

Der warnt vor Hannover 96: „Das ist eine verdammt starke Mannschaft, wenn die ihre beste Elf auf den Platz schicken können. Und das können sie gegen uns.“ Besonders in der Offensive sei 96 gefährlich, warnt Kohfeldt: „Da hat Hannover besondere Merkmale.“ Allerdings fehlt 96-Angreifer Bobby Wood wegen einer gelb-roten Kate aus der HSV-Zeit gesperrt.