03. Juli 2021 / 15:28 Uhr

Kein neues Vertragsangebot: Indians trennen sich von Kultstürmer Robby Hein

Kein neues Vertragsangebot: Indians trennen sich von Kultstürmer Robby Hein

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Stürmer Robby Hein muss die Indians verlassen.
Stürmer Robby Hein muss die Indians verlassen. © Florian Petrow
Anzeige

Robby Hein muss die Hannover Indians verlassen. Die ECH-Verantwortlichen haben sich dazu entschlossen, dem Stürmer keinen neuen Vertrag anzubieten. 

Anzeige

Die Fans sind entsetzt: Die Hannover Indians trennen sich von Kultstürmer Robby Hein (33). Die Verantwortlichen der Indians haben sich dazu entschlossen, dem Stürmer kein neues Vertragsangebot zu unterbreiten.

Anzeige

"Müssen uns konzeptionell neu ausrichten"

„Wir haben uns die Entscheidung sehr schwer gemacht, da Robby so viel für die Indians getan hat“, sagt Trainer Lenny Soccio: „Wir möchten und müssen uns aber konzeptionell neu ausrichten, daher sind wir zu der Überzeugung gelangt, die Position neu zu besetzen.“

Mehr Eishockey aus Hannover 96

176 Scorerpunkte

Hein war 2015 zum Eishockey-Oberligisten an den Pferdeturm gewechselt und erzielte in 262 Spielen 176 Scorerpunkte.