23. Mai 2020 / 14:07 Uhr

Kein positiver Fall: Chemnitzer FC zieht in Quarantäne-Hotel

Kein positiver Fall: Chemnitzer FC zieht in Quarantäne-Hotel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
cfc2
Zum Auftakt nach der Corona-Pause spielt der CFC gegen Carl Zeiss Jena. © Archiv
Anzeige

Die neusten Testergebnisse auf das Coronavirus sind beim CFC allesamt negativ ausgefallen. In der kommenden Woche bezieht die Mannschaft ihr Quarantäne-Hotel und bereitet sich auf den Re-Start der dritten Liga vor.

Anzeige
Anzeige

Chemnitz. Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat auch die vierte Testung auf das Coronavirus ohne positiven Fall absolviert. Die am Freitag durchgeführten Corona-Tests bei Mannschaft sowie Trainer und Betreuern durch das vom Deutschen Fußball-Bund zugewiesene Labor in Jena waren alle negativ, wie der Verein am Samstag bekanntgab.

Mehr zum CFC

Die Mannschaft, die sich seit Mittwoch im Mannschaftstraining befindet, wird zu Beginn der kommenden Woche in ein Quarantäne-Hotel in Chemnitz ziehen und sich dort auf den für den 31. Mai datierten Re-Start mit dem Spiel beim FC Carl-Zeiss Jena vorbereiten. Der Spielort ist weiterhin offen, da in Thüringen die Mannschaftssportarten erst ab dem 5. Juni ins Training einsteigen dürfen.

Thomas Flehmer