01. Dezember 2019 / 13:19 Uhr

Kein Sieger im Topspiel: SV Gifhorn rettet Remis, TSG Mörse bleibt Erster

Kein Sieger im Topspiel: SV Gifhorn rettet Remis, TSG Mörse bleibt Erster

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Duell ohne Sieger: Die SV Gifhorn (dunkle Trikots) kam spät zu einem 2:2 bei der TSG Mörse.
Duell ohne Sieger: Die SV Gifhorn (dunkle Trikots) kam spät zu einem 2:2 bei der TSG Mörse. © Boris Baschin
Anzeige

Last-Minute-Punkt für Bezirksligist SV Gifhorn: Im Topspiel der Bezirksliga kam das Team von Tino Gewinner zu einem 2:2 (1:0) bei der TSG Mörse. Der Gastgeber bleibt mindestens bis zum kommenden Samstag an der Tabellenspitze, da die Partie von Verfolger SV Calberlah beim VfL Wahrenholz abgesagt wurde.

Anzeige
Anzeige

Bezirksliga: TSG Mörse gegen SV Gifhorn

Bezirksliga: TSG Mörse gegen SV Gifhorn. Zur Galerie
Bezirksliga: TSG Mörse gegen SV Gifhorn. © Boris Baschin
Mehr heimischer Fußball

TSG Mörse - SV Gifhorn 2:2 (0:1). Durch ein Eigentor von Mörses Florian Michalski ging Gifhorn kurz vor der Pause in Führung, danach "war Mörse aber extrem stark, hat 20 brutale Minuten gezeigt und uns an die Wand gespielt", berichtete Gifhorns Spielertrainer Tino Gewinner. Durch Treffer von Dennis Pollak und Simon Krause drehten die Gastgeber die Partie, doch dank Jonas Garzke kam die SVG noch zu einem Last-Minute-Punkt - in der Nachspielzeit überlupfte der Verteidiger TSG-Keeper Jan Loock. "So gesehen war's glücklich, über 90 Minuten aber in Ordnung", fand Gewinner.

TSG: Loock - Grohn, Michalski (46. Bodmann), Lang, Hampel, Pollak, N. Poguntke, Krause (89. Zick), Busboom, Albanese, Seeger.

SVG: Krenz - M. Nemr, Gewinner, Garzke, Schupetta (70. Mucha) - Noviello, Menna, Juknewitschius (83. Campe) - Raupers (70. Gahrmann), Grega, Rudt.

Tore: 0:1 (45.) Michalski (Eigentor), 1:1 (57.) Pollak, 2:1 (67.) Krause, 2:2 (90.+2) Garzke.