05. Februar 2019 / 09:56 Uhr

Hannover 96 verzichtet doch aufs Trainingslager 

Hannover 96 verzichtet doch aufs Trainingslager 

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Für Thomas Doll und sein Team von Hannover 96 geht es nicht in das Hotel Klosterpforte. 
Für Thomas Doll und sein Team von Hannover 96 geht es nicht in das Hotel Klosterpforte.  © Petrow/Montage
Anzeige

Hannover 96 kämpft um eine weitere Saison in der Bundesliga - und da sich das brutal schwierig gestaltet, trat wieder das Hotel Klosterpforte auf den Plan. In schwierigen Situationen haben die Roten dort die nötige Energie getankt, um die Klasse zu halten. Jetzt kommt es aber doch anders.

Anzeige
Anzeige

96 hat ein Kurztrainingslager im Hotel Klosterpforte in Harsewinkel geprüft und geplant – gestern aber doch verworfen. Auch andere Alternativen hat 96 diskutiert, damit der neue Trainer Thomas Doll seine Mannschaft besser kennenlernen kann.

Mehr zu Hannove 96

Risiko zu hoch

Das Hauptproblem an der Klosterpforte ist die fehlende Rasenheizung. Es wäre nicht sicher, dass das Training nach frostigen Nächten auch auf gut be­spielbaren Plätzen stattfinden kann. Das Risiko wollte der Verein nicht eingehen – zumal in Hannover beste Trainingsbedingungen herrschen.

Vorzeichen waren vielversprechend

Dabei wäre der Kurztrip erfolgversprechend gewesen. In der jungen Vergangenheit ging 96 mit zwei Trainern viermal ins Kloster. Tayfun Korkut quartierte sich nach dem 0:3-Derbydebakel in Braunschweig dort ein. 96 gewann anschließend 2:1 gegen den HSV und verlor keines der letzten fünf Saisonspiele mehr (13 Punkte).

Nachfolger Michael Frontzeck hatte ein Hotel-Abo in Ostwestfalen – mit ihm bereitete sich die Mannschaft dreimal auf den zwei Plätzen vor. Die Resultate danach waren beeindruckend. 1:1 gegen Bremen, 2:1 in Augsburg, 2:1 gegen Freiburg. Die Statistik der 96-Spiele nach dem Kloster-Besuch: zehn Punkte aus vier Spielen. Hier hilft eben auch beten.

Die 96-Erfolgsbilanz nach Trainingslager-Reisen ins Hotel Klosterpforte

Tayfun Korkut quartierte sich mit der Mannschaft im April 2014 nach dem 0:3-Derbydebakel in Braunschweig in Harsewinkel ein.  Zur Galerie
Tayfun Korkut quartierte sich mit der Mannschaft im April 2014 nach dem 0:3-Derbydebakel in Braunschweig in Harsewinkel ein.  ©
Anzeige

Die Bilder vom Vormittagstraining von Hannover 96 (5. Februar):


Horst Heldt und Thomas Doll tauschen sich aus.  Zur Galerie
Horst Heldt und Thomas Doll tauschen sich aus.  ©
LESENSWERT

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt