28. Juli 2020 / 13:41 Uhr

Kein weiteres Testspiel geplant: RB Leipzig empfängt VfL Wolfsburg

Kein weiteres Testspiel geplant: RB Leipzig empfängt VfL Wolfsburg

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
WOLFSBURG, GERMANY - MARCH 07: Konrad Laimer of RB Leipzig is challenged by Renato Steffen of VfL Wolfsburg during the Bundesliga match between VfL Wolfsburg and RB Leipzig at Volkswagen Arena on March 07, 2020 in Wolfsburg, Germany. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)
Zuletzt spielten beide Teams im März gegeneinander. Die Partie endete 0:0. © Getty Images
Anzeige

RB Leipzig tritt zum Testspiel vor dem Champions-League-Finalturnier in Lissabon am Donnerstag gegen den VfL Wolfsburg an. Ein weiterer Vorbereitungs-Kick ist nicht geplant, wie der SPORTBUZZER erfuhr.

Anzeige

Leipzig. Julian Nagelsmann hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass er von Testspielen nicht viel hält. „Am liebsten würde ich gar keine Tests machen, weil es den Trainingsrhythmus zerstört. Man verliert drei Tage und du kannst die Spieler auch nur 60 Minuten belasten”, sagte der Coach von RB Leipzig in der Winterpause im Januar. Außerdem könne man die Spieler nicht eben mal zur Seite nehmen und etwas erklären.

Anzeige

Jetzt! Durchklicken: Die Bilder vom Trainingsauftakt von RB Leipzig am Cottaweg.

Am Mittwoch hat RB Leipzig als erstes Bundesliga-Team vor der neuen Saison das Mannschaftstraining aufgenommen. Zur Galerie
Am Mittwoch hat RB Leipzig als erstes Bundesliga-Team vor der neuen Saison das Mannschaftstraining aufgenommen. ©

Trotz seiner Einwände wird der 33-Jährige seine Schützlinge am Donnerstag (16 Uhr) in der Vorbereitung auf das Champions-League-Finalturnier im August gegen Bundesliga-Konkurrent VfL Wolfsburg auf den Rasen schicken. Die Partie findet acht Tage nach dem Beginn des Mannschaftstrainings unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der RBL-Trainingsakademie am Cottaweg statt.

Laut SPORTBUZZER-Informationen ist vor dem Viertelfinal-Kracher gegen Atletico Madrid am 13. August (21 Uhr) in Lissabon kein weiteres Testspiel geplant. Auch ein Trainingslager steht nicht im Terminkalender. Unnötige Reisen erhöhen nur das Corona-Infektionsrisiko. Und Nagelsmann stählt seine Schützlinge sowieso am liebsten in den heimischen Gefilden.

Zwei Remis in der Liga, 6:1 im Pokal

Gegen die Wölfe, die schon am 5. August im Rückspiel in der Europa League in Kiew auf Schachtar Donezk treffen (Hinspiel: 1:2), muss RB-Coach Nagelsmann auf eine Reihe von Akteuren verzichten. Neben Ibrahima Konaté (Hüft-OP) dürfte auch Neuzugang Hee-chan Hwang fehlen, der nach seiner Rückkehr aus Südkorea erst am Donnerstag wieder ins Training einsteigt und für das Finalturnier ohnehin nicht spielberechtigt ist.

Mehr zu RB

Die zuletzt angeschlagenen Marcel Halstenberg (Rücken), Marcel Sabitzer (Knie), Yussuf Poulsen (Syndesmosebandanriss) und Patrik Schick (Rücken) absolvieren inzwischen zwar wieder das komplette Trainingsprogramm, für den einen oder anderen kommt der Test-Kick womöglich noch zu früh. VfL-Coach Oliver Glasner plagen ebenfalls Verletzungssorgen. Admir Mehmedi (Achillessehne), Paulo Otavio (Knöchel), William (Kreuzband) und Ignacio Camacho (Reha) fallen genau wie Kevin Mbabu nach seinem positiven Corona-Test aus.

In der Liga hatte der Siebte der abgelaufenen Bundesliga-Saison RB in zwei zähen Spielen zwei Unentschieden abgerungen. Im Pokal gewann die Nagelsmann-Elf deutlich mit 6:1.