17. April 2019 / 17:21 Uhr

Ausstiegsklausel: Kerem Demirbay laut Bericht beim FC Arsenal und in der Türkei im Gespräch

Ausstiegsklausel: Kerem Demirbay laut Bericht beim FC Arsenal und in der Türkei im Gespräch

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kerem Demirbay könnte die TSG 1899 Hoffenheim nach dieser Saison dank einer Ausstiegsklausel schon wieder verlassen.
Kerem Demirbay könnte die TSG 1899 Hoffenheim nach dieser Saison dank einer Ausstiegsklausel schon wieder verlassen. © imago images / Sven Simon
Anzeige

Er war eine der Entdeckungen beim Confed-Cup 2017: Ex-Nationalspieler Kerem Demirbay könnte die TSG 1899 Hoffenheim zum Ende der Saison verlassen. Wie die "Bild" berichtet, besitzt der Mittelfeldspieler eine Ausstiegsklausel - und es soll bereits Interessenten geben.

Anzeige
Anzeige

Erst Trainer Julian Nagelsmann, dann vermutlich Außenverteidiger Nico Schulz - und jetzt auch noch Kerem Demirbay? Der TSG 1899 Hoffenheim droht zum Saisonende der Ausverkauf. Beim Bundesliga-Sechsten, der aktuell fünf Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Platz hat, besitzt Demirbay laut einem Bericht der Bild eine Ausstiegsklausel. Zwischen 20 und 30 Millionen Euro soll diese ligenabhängige festgeschriebene Ablösesumme liegen - und es soll bereits Interessenten geben.

Diese Stars schafften den Durchbruch beim HSV nicht

Alex Silva, Thiago Neves und auch Jonathan Pitroipa schafften den Durchbruch beim HSV nicht. Sie waren nicht die einzigen. Wer noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. Zur Galerie
Alex Silva, Thiago Neves und auch Jonathan Pitroipa schafften den Durchbruch beim HSV nicht. Sie waren nicht die einzigen. Wer noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. ©
Anzeige

Demirbay: Erst Flop beim HSV, jetzt hohe Ablöse für Hoffenheim?

Das wäre richtig bitter für die Hoffenheimer um den neuen Trainer Alfred Schreuder, der die Mannschaft von Nagelsmann zur kommenden Saison übernehmen wird. So sollen der FC Arsenal, und türkische Spitzenklubs wie Galatasaray und Besiktas Istanbul über einen Transfer des 25-Jährigen nachdenken. Nachteil für Hoffenheim im Transferpoker um den Spielmacher: Arsenal und Co. könnten mit einem deutlich höheren Gehalt für den deutschen Ex-Nationalspieler (zwei Länderspiele, ein Tor) locken. Gut möglich, dass es ihn in das Heimatland seiner Eltern, die Türkei, zieht.

Mehr zur TSG Hoffenheim

Demirbay ist einer der wichtigsten Spieler der TSG Hoffenheim: Seit seinem Wechsel vom HSV im Jahr 2016 (1,7 Millionen Euro) erzielte er 12 Treffer und gab 24 Vorlagen in 84 Spielen. Bei den Hamburgern spielte er für die Profis in drei Jahren nur drei Mal und galt dort bereits als gefloppt. Jetzt könnte er den Hoffenheimern eine große Ablösesumme bescheren.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt