08. Oktober 2020 / 07:43 Uhr

Kevin Benner kehrt zur Kaltenkirchener TS zurück

Kevin Benner kehrt zur Kaltenkirchener TS zurück

Markus Weber
Kieler Nachrichten
Kevin Benner (links) kehrt zur Kaltenkirchener TS zurück. 
Kevin Benner (links) kehrt zur Kaltenkirchener TS zurück.  © Nils Göttsche
Anzeige

Oberliga: Die Verantwortlichen des Verbandsligisten Kaltenkirchener TS haben nach Schließung des Wechselfensters noch einen Transfercoup landen können. Vom Oberligisten SV Todesfelde kehrt Kevin Benner an den Marschweg zurück. 

Anzeige

„Kevin ist auf uns zugekommen“, erklärt Trainer René Sixt, der den 21-Jährigen bereits im Juniorenbereich gecoacht hat. Benner dürfte, weil er sein letztes Pflichtspiel für den SVT im Januar bestritten hatte, sofort spielberechtigt sein.

Anzeige
Mehr News aus der Region

„Eine Bestätigung vom Verband steht aber noch aus“, erklärte Dr. Olaf Rosenthal, der in der KT den Posten des sportlichen Leiters bekleidet. Der laufstarke Mittelfeldspieler, zu Beginn der Saison 2018 /19 aus der U19 der KT in den Joda-Sportpark gewechselt war, kam in den zwei Jahren bei den Todesfeldern 21 Mal im Oberliga-Team zum Einsatz.

Ein Treffer blieb ihm dabei versagt. Benner stand im Aufgebot beim Hallenmasters Schleswig-Holsteins und erzielte damals im Januar beim 3:1-Erfolg über den SC Weiche 08 Flensburg das 2:0. „Kevin macht uns als zentraler Mittelfeldspieler noch stärker und ist ein 1a-Charakter“, gerät Sixt förmlich ins Schwärmen. „Mich freut es, wenn Spieler aus meiner Trainerzeit in der KT-Jugend wieder wieder zurückkehren. Langsam haben wir alle, die uns zwischenzeitlich verlassen haben, wieder eingefangen. Das macht mich stolz und bestätigt unsere Arbeit.“