31. Januar 2020 / 22:41 Uhr

Europa-Reise geht weiter: Kevin-Prince Boateng verlässt AC Florenz und wechselt zu Besiktas Istanbul

Europa-Reise geht weiter: Kevin-Prince Boateng verlässt AC Florenz und wechselt zu Besiktas Istanbul

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin-Prince Boateng wird in der Rückrunde für Besiktas Istanbul spielen.
Kevin-Prince Boateng wird in der Rückrunde für Besiktas Istanbul spielen. © imago images/Insidefoto
Anzeige

Kevin-Prince Boateng hat wieder einmal den Verein gewechselt. Der ehemalige Bundesliga-Spieler verlässt seinen Stammklub AC Florenz und wird in Zukunft auf Leihbasis für Besiktas Istanbul auflaufen. Es ist bereits der 13. Verein in der Vita des 32-Jährigen.

Anzeige
Anzeige

Die Reise durch Europa geht für Kevin-Prince Boateng weiter. Der ehemalige Bundesliga-Spieler (Eintracht Frankfurt, BVB, Hertha BSC, Schalke 04) verlässt nach nur sechs Monaten die AC Florenz und schließt sich auf Leihbasis dem türkischen Traditionsverein Besiktas Istanbul an. Der Süper-Lig-Klub soll Medienberichten zufolge auch über eine Kaufoption für den 32-Jährigen verfügen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Besiktas ist bereits der 13. (!) Verein in der Vita des Offensivspielers. Erst im Sommer war er von US Sassuolo nach Florenz gewechselt. Von Januar bis Ende Juni 2019 stand er sogar beim großen FC Barcelona unter Vertrag.

Seine Karriere startete der gebürtige Berliner einst bei Hertha BSC. 2007 ging es dann zum ersten Mal auf die Insel zu Tottenham Hotspur. Es folgte ein Gastspiel beim BVB (Rückrunde der Saison 2008/2009). Nach diversen Vereinswechseln verschlug es den Halbbruder von Bayern-Profi Jerome Boateng zu BVB-Rivale FC Schalke (2013 bis 2015).

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2019/20

Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. Zur Galerie
Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. ©

2018 holte er mit Frankfurt den Pokal

Nach Stationen bei der AC Mailand und bei Las Palmas heuerte Boateng 2017 bei Eintracht Frankfurt an. Mit den Hessen holte er im Mai 2018 sensationell den DFB-Pokal - im Finale setzte er sich mit der Eintracht gegen den großen Favoriten FC Bayern durch. Doch nach nur einer Saison verließ er die Bundesliga gen Sassuolo. Im routinierten Fußballeralter will er nun in der türkischen Süper Lig auf Torejagd gehen.