21. Januar 2019 / 21:25 Uhr

Kevin-Prince Boateng und FC Barcelona bestätigen Transfer-Sensation

Kevin-Prince Boateng und FC Barcelona bestätigen Transfer-Sensation

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der ehemalige Frankfurter Kevin-Prince Boateng wechselt zum FC Barcelona.
Der ehemalige Frankfurter Kevin-Prince Boateng wechselt zum FC Barcelona. © imago/Hartenfelser
Anzeige

Völlig überraschend soll Kevin-Prince Boateng noch in diesem Winter von US Sassuolo zum Weltklub FC Barcelona wechseln. Nun hat sich der Ex-Frankfurter zu den Gerüchten geäußert - und einen Transfer nach Barcelona bestätigt.

Anzeige
Anzeige

Sensation perfekt! Der ehemalige Frankfurter Kevin-Prince Boateng schließt sich völlig überraschend dem spanischen Spitzenklub FC Barcelona an. Nachdem Transfer-Experte Di Marzio am Montagmittag über den Wechsel von US Sassuolo ins Camp Nou berichtet hatte, bestätigte der 31-jährige Boateng den Wechsel selbst am Abend. „Danke Sassuolo, es ist traurig mich zu verabschieden, aber Barça ist eine einmalige Chance“, erklärte Boateng im Gespräch mit Sky-Reporter Fabrizio Romano. Inzwischen hat auch der FC Barcelona den Wechsel bestätigt.

Der exzentrische Berliner war erst im Sommer vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt zu den Italienern gewechselt, um näher bei seiner Familie in Mailand sein zu können. In einem halben Jahr bei Sassuolo gelangen ihm vier Tore und zwei Vorlagen. Mit einem Wechsel zu Weltklub Barcelona hatte zu diesem Zeitpunkt seiner Karriere niemand mehr gerechnet.

Kevin-Prince Boateng: Seine größten Skandale!

Immer für eine pikante Schlagzeile gut: Kevin-Prince Boateng, der von 2016 bis 2017 auf Gran Canaria spielte. Die größten Skandale hat der <b>SPORT</b>BUZZER zusammengefasst. Zur Galerie
Immer für eine pikante Schlagzeile gut: Kevin-Prince Boateng, der von 2016 bis 2017 auf Gran Canaria spielte. Die größten Skandale hat der SPORTBUZZER zusammengefasst. ©
Anzeige
LESENSWERT

Boateng zu Barca: "Ich hoffe, ein Tor im Clásico zu erzielen"

In der Bundesliga war Boateng, dessen Halbbruder Jerome Boateng beim FC Bayern spielt, für den FC Schalke 04, Hertha BSC Borussia Dortmund und die Frankfurter aktiv, mit denen er im Mai Pokalsieger wurde. Außerdem spielte Boateng für Tottenham Hotspur, den FC Portsmouth, UD Las Palmas und den AC Mailand. Im März wird er 32 Jahre alt.

Mehr zu Kevin-Prince Boateng

Der Junge aus dem Wedding bald an der Seite von Lionel Messi und Luis Suarez? Offenbar soll Boateng für zwei Millionen Euro zunächst für ein halbes Jahr ausgeliehen werden, anschließend besitzt Barca eine Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro. Boateng hat sich für seine Zeit in Barcelona bereits ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: „Fragt mich nicht nach Real (Madrid, d. Red,), ich denke nur an Barça und hoffe, ein Tor im Clásico im Bernabeu zu erzielen.“

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt