12. September 2019 / 09:35 Uhr

Leverkusen-Stürmer Kevin Volland glaubt nicht an Zukunft im Löw-Team - DFB-Comeback abgehakt

Leverkusen-Stürmer Kevin Volland glaubt nicht an Zukunft im Löw-Team - DFB-Comeback abgehakt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Volland glaubt nicht mehr an eine Nominierung von Joachim Löw.
Kevin Volland glaubt nicht mehr an eine Nominierung von Joachim Löw. © Jörg Schüler/Getty Images/Montage
Anzeige

Nach seiner Nichtnominierung für die vergangenen Länderspiele gegen Holland (2:4) und Nordirland (2:0) schwinden bei Kevin Volland die Hoffnungen auf ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. "Vielleicht sind andere Spielertypen gefragt", mutmaßte der Stürmer jetzt in einem Interview.

Anzeige
Anzeige

Stürmer Kevin Volland macht sich keine Hoffnungen auf ein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der 27-Jährige absolvierte vor drei Jahren sein zehntes und bisher letztes Länderspiel. Seitdem spielt der Profi von Bayer Leverkusen in den Planungen von Bundestrainer Joachim Löw keine Rolle mehr.

Mehr vom SPORTBUZZER

„Es gab natürlich ein paar Momente, in denen man der Auffassung ist, von der Leistung her könnte der Bundestrainer einen schon mitnehmen. Und dann war es doch nicht so. Und dann ist es auch abgehakt für mich“, sagte Volland dem Kicker. Der Bayer-Angreifer akzeptiere das, aber: „Warum das so ist, weiß ich nicht. Vielleicht sind andere Spielertypen gefragt.“

Talentschmiede "Sechzig": Diese Stars kommen aus der Jugend des TSV 1860 München

Beachtlich viele Spieler aus dem Nachwuchs von 1860 München haben in den letzten Jahren den Sprung zum Profi geschafft. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt die Bekanntesten vor! Zur Galerie
Beachtlich viele Spieler aus dem Nachwuchs von 1860 München haben in den letzten Jahren den Sprung zum Profi geschafft. Der SPORTBUZZER stellt die Bekanntesten vor! ©
Anzeige

Volland: "Dann nutze ich meine Länderspielpause anders"

Mehr, als sich durch konstant gute Leistungen anzubieten, könne er nicht machen. „Mir macht es hier in Leverkusen riesig Spaß. Und solange das der Fall ist und mich das Thema nicht belastet, ist bei mir alles okay. Wir haben so viele Spiele mit dem Verein. Dann nutze ich halt meine Länderspielpause anders“, sagte der frühere Hoffenheimer.

Er richtet seinen Fokus ganz auf das Topspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Borussia Dortmund. „Sie wissen, dass sie einen guten Tag erwischen und an die Leistungsgrenze gehen müssen, um uns zu schlagen“, sagte Volland. Bayer ist im Vergleich zu den Borussen noch ungeschlagen: „Dortmund muss auf jeden Fall gegen uns gewinnen. Natürlich können wir auch etwas verlieren, aber der Druck liegt beim BVB. Die haben ja offen das Ziel Meisterschaft formuliert.“

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt