19. Januar 2020 / 18:54 Uhr

Doppelpack in drei Minuten: Leverkusen-Star Kevin Volland bewirbt sich für DFB-Comeback

Doppelpack in drei Minuten: Leverkusen-Star Kevin Volland bewirbt sich für DFB-Comeback

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Volland (Mitte) hat mit einem schnellen Doppelpack gegen den SC Paderborn die Blicke auf sich gezogen.
Kevin Volland (Mitte) hat mit einem schnellen Doppelpack gegen den SC Paderborn die Blicke auf sich gezogen. © dpa
Anzeige

Kevin Volland ist in dieser Saison einer der wichtigsten Spieler von Bayer Leverkusen. Und das beweist der 27 Jahre alte Angreifer auch beim Rückrunden-Auftakt gegen den SC Paderborn. Volland gelingen innerhalb von drei Minuten zwei Treffer - eine Bewerbung für eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft?

Anzeige

Was wäre Bayer Leverkusen in dieser Saison ohne Angreifer Kevin Volland? Der Mittelstürmer der Werkself zeigt sich in dieser Spielzeit nicht nur treffsicher, sondern ist auch ein verlässlicher Vorlagengeber. Zum Rückrunden-Auftakt beim SC Paderborn bewies der 27-Jährige zum wiederholten Male seine Torjäger-Qualitäten. Der Angreifer traf innerhalb von drei Minuten (11. und 14.) zweimal - und schickte damit erneut ein Bewerbungsschreiben in Richtung Bundestrainer Joachim Löw. Am Ende gewann Leverkusen schließlich auch dank Volland mit 4:1

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©

Leverkusen-Profi Volland hat DFB-Comeback noch nicht abgehakt

Volland absolvierte sein bis dato letztes Länderspiel im November 2016. Seitdem wurde der gebürtige Schwabe nicht mehr für die Nationalmannschaft nominiert. "Die Hoffnung habe ich natürlich nicht aufgegeben, sonst wäre ich ja kein professioneller Sportler", sagte der ehemalige Hoffenheim-Profi noch im Sommer dem Kölner Stadt-Anzeiger. "Trotzdem habe ich seit 2016 kein Länderspiel gemacht, und ich hatte letztes Jahr und vorletztes Jahr gute Phasen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Und die gute Phase in dieser Saison nimmt einfach kein Ende. Gegen Paderborn erzielte Volland seine Saisontreffer Nummer sechs und sieben - beide per Kopf. Hinzu kamen bereits sieben Tor-Vorlagen. Für den Stürmer war es der erste Liga-Doppelpack seit März 2019 - und der schnellste seiner Karriere.

Kevin Volland für Deutschland bei Olympia? Trainer Kuntz will noch keine Entscheidung treffen

Auch wenn es beim Löw-Team weiterhin nicht klappt - Volland könnte im Sommer eventuell trotzdem wieder das DFB-Trikot tragen. Zuletzt kamen Spekulationen über eine Teilnahme des Leverkusen-Profis an den Olympischen Spielen in Tokio auf. U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz darf nämlich drei Profis nominieren, die vor dem Jahrgang 1997 geboren sind. Berichte darüber, welche Spieler das sein könnten, hatte es zuletzt reichlich gegeben. Bei Sky gab Volland auf die Frage, ob er lieber bei der EM oder Olympia spielen würde, keine klare Antwort: "Das sind beides riesen Turniere", sagte der ehemalige Spieler von 1860 München. Mit der Nationalmannschaft ein großes Turnier zu Spielen sei einfach "eine Ehre".

Mit einer zeitnahen Auflösung ist in dieser Angelegenheit aber erst mal nicht zu rechnen. „Es ist noch keine Entscheidung gefallen. Die treffe ich jetzt auch noch nicht, denn ich weiß ja gar nicht, was in einem halben Jahr ist“, sagte Kuntz in der vergangen Woche dem SPORTBUZZER, Volland muss sich also, wie zuletzt bei A-Nationalmannschaft, auch hier gedulden.