15. November 2017 / 17:34 Uhr

Kieler Amtsgericht verurteilt Holstein Kiel-Fan

Kieler Amtsgericht verurteilt Holstein Kiel-Fan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Holstein Kiel  008
Christopher Kramer, hier im Trikot von Holstein Kiel, spielt mittlerweile für den Wuppertaler SV. © Paesler
Anzeige

Störche-Anhänger attackierte Ex-Holstein-Stürmer Christopher Kramer in Diskothek mit Faustschlag

Anzeige
Christopher Kramer im KSV-Trikot gegen SW Rehden Zur Galerie
Christopher Kramer im KSV-Trikot gegen SW Rehden ©

Ein KSV-Holstein-Fan ist am Mittwoch vom Kieler Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 1200 Euro (40 Tagessätze á 30 Euro) verurteilt worden. Der 25-Jährige hatte im März 2016 den ehemaligen KSV-Profi Christopher Kramer, der seinerzeit für den Landesrivalen VfB Lübeck spielte, in der Kieler Diskothek "Max" unter starkem Einfluss von Alkohol übel beschimpft und mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Anzeige

Da der Angeklagte zur Tatzeit mit 2,5 Promille alkoholisiert war, verurteilte ihn der Richter nur wegen vorsätzlichen Vollrauschs zu der Geldstrafe. Infolge seines hohen Alkoholgehaltes zur Tatzeit wurde er vom Vorwurf der Körperverletzung wegen Schuldunfähigkeit freigesprochen. Der Angeklagte hate keinerlei Erinnerung an den Vorfall und nahm das Urteil an.